NEWS / AMD FX-6200 mit 3,8 GHz bestätigt
29.12.2011 13:45 Uhr    0 Kommentare

AMD erweitert seine FX-6000-Serie um ein weiteres Modell, welches den Namen AMD FX-6200 trägt. Dabei handelt es sich um einen Prozessor mit sechs Kernen, beziehungsweise mit drei Modulen ausgestattet ist. Mit bis zu 4,1 GHz soll die CPU im Turbo Modus takten, der Basistakt liegt beim neuen FX-6200 bei 3,8 GHz.

Die Unterschiede zwischen dem FX-6100 und dem neuen FX-6200 liegen auf der Hand, einzig und alleine der CPU-Basistakt erhöht sich hierbei um gleich 500 MHz gegenüber dem FX-6100 sowie die Verlustleistung von vormals 95 Watt auf nun 125 Watt. Der L2- sowie auch der L3-Cache erhöhen sich nicht und bleiben bei 6 Megabyte L2- und 8 Megabyte L3-Cache.

Preise oder einen genauen Erscheinungstermin nannte man noch nicht, lange wird die neue AMD-CPU jedoch nicht mehr auf sich warten lassen.

Quelle: AMD.com, Autor: Christoph Allerstorfer
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.