NEWS / Sapphire mit zwei neuen Modellen der FleX-Famillie
05.02.2011 19:00 Uhr    0 Kommentare

Hersteller Sapphire hat seine FleX-Grafikkartenfamilie um zwei Modelle erweitert, die drei Bildschirme im Eyefinity-Modus unterstützen, und zwar ohne weitere Konfiguration bzw. DisplayPort-Monitore oder aktive Adapter. Die HD 6870 FleX, die leistungsstärkste der beiden Karten, ermöglicht Gamern die Nutzung kostengünstiger DVI-Monitore für alle drei Bildschirme. Die neue HD 5670 FleX ist eine kostengünstige Eyefinity-Lösung für gesteigerte Produktivität z.B. für Videobearbeitung oder Geschäftsanwendungen.

Beide Modelle unterstützen drei DVI-Monitore im Eyefinity-Modus für die Darstellung eines echten SLS (Single Large Surface)-Arbeitsbereichs, und das ohne zusätzliche aktive Adapter. Bei der FleX-Lösung werden die ersten beiden Monitore wie üblich über die DVI-Ausgänge angeschlossen. Der dritte DVI-Monitor lässt sich per HDMI-Ausgang über den mitgelieferten passiven Kabeladapter verbinden. So können drei DVI-Monitore im Eyefinity-Modus verwendet werden. Bei beiden Grafikkarten ist der Anschluss weiterer Monitore im Eyefinity-Modus möglich. Allerdings muss dies dann per DisplayPort erfolgen.

Sapphire HD 6870 Flex

Sapphire HD 6870 Flex

Die Sapphire Radeon HD 6870 FleX bietet 1 GB des aktuellen GDDR5-Speichers, Taktgeschwindigkeiten von 900 MHz (Kern) bzw. 1050 MHz (Speicher). Der Kühler mit drei 8 mm Heatpipes und versiegelten, staubgeschützten Lagern sorgt dafür, dass die Karte auch bei Höchstbelastung nicht überhitzt. Die Radeon HD 5670 bietet 400 Stream-Prozessoren, 1 GB GDDR5-Speicher, Taktgeschwindigkeiten von 775 MHz (Kern) bzw. 1000 MHz (Speicher). Die HD 5670 FleX ist mit HDMI 1.3a, Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio ausgestattet. Die HD 6870 FleX verfügt über HDMI 1.4 mit Stereoskopausgabe-Funktion.

Quelle: Sapphire - 27.01.2011, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.