NEWS / Qimonda - Speicherchipschmiede unterm Hammer
15.01.2011 13:45 Uhr    0 Kommentare

2009 meldete Qimonda Insolvent an und seitdem versuchen die Verwalter den Standort an andere Eigentümer zu übergeben. Ein Interessent für die gesamte Anlage in Sachsen fand sich jedoch nicht, sodass mit dem Teilverkauf (in Form von Auktionen) der Produktionsanlagen begonnen wurde. So wurden bereits etwa 80% der Computerinfrastruktur und Werkzeuge verkauft, die Chemikalien der Herstellung zu fast 100% verwertet und die Fertigungsanlagen haben zu 60% neue Besitzer gefunden. Auch das Verwaltungsgebäude steht kurz vor dem Verkauf, die Gespräche darüber seien schon sehr weit fortgeschritten, verkündete Sebastian Brunner (Sprecher des Insolvenzverwalters).

Von den ehemals knapp 3000 Mitarbeitern seien momentan noch 60 am Standort aktiv. Sie kümmern sich um Instandhaltungsarbeiten und organisieren den Verkauf der rund 70000 zur Versteigerung stehenden Objekte. Bisher seien etwa 100 Millionen Euro Erlös aus dem Verkauf zusammengekommen sein laut Meldungen der dpa.

Quelle: DNN Online - 11.01.2011, Autor: Christoph Förste

PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD

Mit den Familien X6 und X8 Portable SSD hat Hersteller Crucial zwei Serien externer USB-SSD-Laufwerke parat. Wir haben uns jeweils das 2-TB-Modell im Praxistest zur Brust genommen und ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade Stealth 13 Modell 2020 im Test
Razer Blade Stealth 13 Modell 2020 im Test
Razer Blade Stealth 13 2020

Mit der Blade Stealth 13 Familie bietet Razer schlanke Ultrabooks auf Basis von „Ice Lake“ an. Wir haben uns die aufpolierte Modellvariante 2020 mit Full-HD 120-Hz-Display und hochwertigen Komponenten im Test angesehen.