NEWS / Buffalo: Externer DVD-Brenner mit Kabelmanagement
10.03.2011 02:15 Uhr    0 Kommentare

Buffalo Technology macht in sämtlichen Haushalten Schluss mit Kabelsalat und stellt auch für den Transport unterwegs am DVD-Brenner DVSM-PC58U2V eine Kabelmanagement-Lösung vor. Platzsparend und leicht für den Transport wird das Gerätekabel einfach in die dafür vorgesehene Aussparung versenkt und schon braucht man beim nächsten Einsatz nicht lange suchen, wo man es hingelegt hat.

Der neue portable Brenner von Buffalo lässt sich einfach via USB 2.0 an einen PC, Note- oder Netbook anschließen. Die Nutzung über nur einen USB-Port ist dabei in der Regel ausreichend. Der große Vorteil: Das 340 Gramm leichte Gerät mit einer maximalen Transferrate von 480 Mbps kann über einen zweiten USB-Port (Boost) angeschlossen werden, falls die Stromversorgung über den Haupt-USB Port, welcher für die Datenübertragung zuständig ist, nicht ausreicht. Der neue Brenner kann zudem nicht nur über den klassischen USB-Port, sondern auch über einen handelsüblichen 5V AC-Adapter mit Strom versorgt werden, ein entsprechender Anschluss ist geräteseitig vorhanden.

DVSM-PC58U2V

DVSM-PC58U2V

Ein Softwarepaket von CyberLink, mit dem sich Filme und DVDs wiedergeben und einfach Backups erstellen lassen, liegt dem Paket ebenfalls bei. Das mitgelieferte Brennprogramm InstantBurn bietet umfangreiche Möglichkeiten bei HD-Support Videobearbeitung und -konvertierung. Mit PowerBackup können schnell Sicherungen der wichtigsten Daten auf einen blauen Rohling gebrannt werden. Die Brenngeschwindigkeiten betragen für DVD-R/+R bis zu 8x, 6x für DVD-R/+R DL und DVD-RW, 5x für DVD-RAM und bis zu 24x für CD-R/RW. Der neue mobile Brenner ist ab April für einen UVP von ca. 60 Euro im Handel erhältlich.

Quelle: Buffalo PR – 04.03.2011, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.