NEWS / Dell erweitert Portfolio um neue Sandy Bridge-Systeme
09.03.2011 17:30 Uhr    0 Kommentare

Dell wird in Kürze neue Systeme mit Intels Sandy Bridge-Prozessoren auf den Markt bringen und damit sein Portfolio von Rechnern mit Intel Serie 6-Chipsätzen weiter ausbauen. In den nächsten sechs Wochen wird Dell eine Reihe neuer Rechner seiner Inspiron-Produktlinie sowie ein neues ultraschlankes Notebook auf den Markt bringen. Die Systeme sind mit Sandy Bridge ausgestattet und bieten eine deutliche Performancesteigerung.

Zusätzlich zu Inspiron-Systemen und einem ultraschlanken Notebook wird Dell in Kürze Sandy Bridge-Prozessoren auch in Rechnern für Unternehmen anbieten, etwa in Latitude-Notebooks, OptiPlex-Desktops sowie in Precision-Desktop-Workstations und mobilen Workstations. Unmittelbar nach Bekanntwerden der SATA-Problematik in den 6er-Chipsätzen stoppte Dell zudem die Auslieferung von Systemen und bot Kunden an, dass sie betroffene Systeme zurückschicken können, bis Ersatz (B3) geliefert werden kann, oder eine Bestellung solange nicht ausgeführt wird, bis fehlerfreie Systeme ausgeliefert werden können.

Quelle: Dell PR – 09.03.2011, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.