NEWS / Mozilla bietet Firefox 4 an
22.03.2011 16:30 Uhr    0 Kommentare

Seit dem heutigen Tag bietet Mozilla den Browser Firefox 4 offiziell zum Download an. Diese Version bietet viele Neuerungen.

Zum einen kann das verbesserte UI genannt werden. Standardmäßig befinden sich die Tabs jetzt oberhalb der Adressleiste, die Menüleiste wurde auf eine einzelne Schaltfläche reduziert. Tabs lassen sich jetzt – ähnlich wie Programme an der Windows-7-Taskleiste – anpinnen und sind somit immer zugänglich. Außerdem lassen sich Tabs jetzt samt Vorschau gruppieren.

Neu ist ebenso die Implementierung von Firefox Sync. Hiermit lassen sich Lesezeichen, Chronik und Tabs benutzergebunden online synchronisieren und sind somit auf mehreren Computern verfügbar. Zudem bietet Firefox 4 die neue JavaScript-Engine Jägermonkey und eine Hardwarebeschleunigung, die für mehr Geschwindigkeit sorgen sollen.

Auch wurde das optionale "Do Not Track" eingeführt, wodurch Webseiten mitgeteilt wird, dass der Benutzer nicht wünscht, dass das Surfverhalten für Werbezwecke aufgezeichnet wird. Auch befinden sich in Firefox 4 ein neuer Add-ons-Manager und ein für HTML5 vorbereiteter Parser.

Quelle: Mozilla – 22.03.2011, Autor: Rafael Schmid
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.