NEWS / Neue mobile Designer-Mäuse von Microsoft
15.09.2011 23:15 Uhr    0 Kommentare

Mit der Wireless Mobile Mouse 3500 Artist Chamarelli und der Wireless Mobile Mouse 4000 Cosmic bringt Microsoft gleich zwei neue Design-Varianten bestehender Maus-Modelle auf den Markt. Beide Eingabegeräte erscheinen Mitte September 2011 in limitierter Auflage und sind die idealen Partner für den trendbewussten Anwender, der auch unterwegs stilvolle Akzente setzen möchte, so Microsoft über die neuen Nager.

Wireless Mobile Mouse 3500 Artist Chamarelli

Wireless Mobile Mouse 3500 Artist Chamarelli

Sowohl die Wireless Mobile Mouse 3500 Artist Chamarelli, als auch die Wireless Mobile Mouse 4000 Cosmic sind mit Microsofts BlueTrack-Technologie ausgestattet. Diese sorgt dafür, dass der Untergrund optimal erfasst wird und Anwender dadurch auf fast allen Oberflächen so präzise arbeiten wie auf einem Mauspad. Kabellose Freiheit bietet dabei die 2,4 GHz Wireless-Technologie. Die Batteriestandsanzeige und der kompakte Nano-Transceiver, der sich bei Nichtgebrauch sicher und platzsparend im Gehäuseboden der Maus verstauen lässt, schaffen darüber hinaus noch mehr Komfort.

Wireless Mobile Mouse 4000 Cosmic

Wireless Mobile Mouse 4000 Cosmic

Ein weiteres Highlight ist die Haptik der Mäuse: Mit den ergonomisch geformten Gehäusen und den gummierten Seitenflächen liegen die Produkte optimal in der Hand. Drei frei belegbare Tasten bei der Wireless Mobile Mouse 3500 Artist Chamarelli und vier bei der Wireless Mobile Mouse 4000 Cosmic ermöglichen eine individuelle Bedienung des Rechners. Die Wireless Mobile Mouse 4000 Cosmic ist außerdem mit einem 4-Wege-Scrollrad ausgestattet: Damit können Nutzer sowohl horizontal, als auch vertikal in Dokumenten und auf Webseiten scrollen.

Die Wireless Mobile Mouse 3500 Artist Chamarelli ist zu einem Preis von 29,99 Euro, die Wireless Mobile Mouse 4000 Cosmic zu einem Preis von 39,99 Euro (jeweils unverbindliche Preisempfehlung) im Handel erhältlich.

Quelle: Microsoft PR – 15.09.2011, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.