NEWS / Nvidia veröffentlicht GeForce 295.51 Beta-Treiber
04.02.2012 11:45 Uhr    0 Kommentare

Mit GeForce 295.51 stellt Nvidia einen neuen Beta-Treiber für sein aktuelles Grafikkarten-LineUp bereit. Der Treiber unterstützt Desktop- und Notebook-GPUs für Windows 7 und Windows Vista, sowie alle Desktop-GPUs unter Windows XP. Hauptgrund für das neuerliche Release ist vor allem die Unterstützung von kommenden Spielen wie Mass Effect 3, Kingdoms of Amalur: Reckoning und Oil Rush.

Highlights GeForce 295.51

  • Adds SLI profile profiles for several new games such as Mass Effect 3, Kingdoms of Amalur: Reckoning, and Oil Rush.
  • Adds or updates 3D Vision profiles for many new games such as The Adventures of Tintin, The Haunted: Hells Reach, Tera, and Tropico 4.
  • Updates PhysX to the latest version 9.11.1111.
  • Updates HD Audio to the latest version 1.3.12.0.
  • Fixes some instances of driver timeouts while simultaneously watching multiple videos.
  • Adds an edit/delete option for custom resolutions.

Quelle: Nvidia PR – 01.02.2012, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.