NEWS / ABIT Webseite wird Ende Februar vom Netz genommen
31.01.2012 08:15 Uhr    0 Kommentare

Bereits im März 2009 meldete der Hersteller ABIT das Ende des Unternehmens. Lange Zeit war man bei normalen Anwendern und auch OC-Ambitionierten sehr beliebt und erfolgreich. Leider konnte man jedoch damals der schwierigen Marktsituation nicht mehr standhalten und musste schließlich das Handtuch werfen.

Nach dem aus entschied man sich für weitere zwei Jahre die Seite offen zu halten, da man ehemalige Käufer weiter mit Treiber versorgen und mit deren Garantieabwicklung behilflich sein wollte.

Wer also noch Treiber, Handbücher oder ein halbwegs aktuelles BIOS benötigt, der kann die Webseite von ABIT noch bis zum 28. Februar 2012 besuchen, ab dann wird die Seite vom Netz genommen und ist nicht mehr erreichbar.

Quelle: abit.com.tw, Autor: Christoph Allerstorfer

#BIOS 

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.