NEWS / Antec stellt Three Hundred Two Gehäuse vor
25.01.2012 10:15 Uhr    0 Kommentare

Antec, der Weltmarkführer für High-Performance PC-Komponenten bringt ein weiteres Modell seiner Gaming-Gehäuse Serie. Dank seiner perforierten Frontblende sieht das Antec Three Hundred Two Gehäuse nicht nur gut aus, sondern es bietet einiges an Ausstattung. Zwei vorinstallierte TwoCool Lüfter, sowie vier optionale Lüfterhalterungen sollen für eine optimale Kühlung sorgen.

Leicht entfernbare, waschbare Netzteil- und Frontfilter, ein durchdachtes Kabelmanagement mit vier strategisch platzierten Durchführungen und drei Zentimeter Platz hinter der Motherboardauflage, runden das Gaming-Gehäuse ab. Nebenbei stehen drei 5,25-Zoll- und sechs 3,25-Zoll werkzeuglose Laufwerksschächte zur verfügung. Mit insgesamt 8 Erweiterungsslots können bis zu drei Grafikkarten mit einer maximalen Länge von bis zu 318 mm verbaut werden.

Das Gehäuse ist bereits bei diversen Preisvergleichen gelistet und wird ab Februar den Besitzer zu einem Preis von rund 65 Euro wechseln.

Spezifikationen Three Hundred Two

  • 11 Laufwerksschächte
    • 3 werkzeuglose 5,25"-Laufwerksschächte
    • 2 dedizierte 2,5"-Laufwerksschächte
    • 6 werkzeuglose 3,5"-Laufwerksschächte
  • Motherboard: Standard-ATX, microATX, Mini-ITX
  • 8 Erweiterungssteckplätze
  • Maximale Länge der Grafikkarte: 318 mm (12,5")
  • Maximale Höhe des CPU-Kühlers: 170 mm (6,7")
  • Kühlsystem
    • 1x 120 mm TwoCool-Lüfter, hinten
    • 1x 140 mm TwoCool-Lüfter, oben
    • 2x 120 mm Ansauglüfter, vorne (optional)
    • 1x 120 mm Ansauglüfter, seitlich (optional)
    • 1x 120 mm Absauglüfter hinter dem Motherboard, seitlich (optional)
  • Nettogewicht: 6,9 kg
  • Bruttogewicht: 8,5 kg
  • Perforierte Frontblende für maximalen Lufteinlass (bereits im Funktionsbereich erwähnt)
  • Kompatibel zu Wasserkühlungen: obenliegende, gummierte Durchführungen für die Wasserkühlung
  • Vergrößerter CPU-Ausschnitt (bereits im Funktionsbereich erwähnt)
  • Frontseitige Anschlüsse
    • 2x USB 3.0 mit internem Stecker zum Motherboard
    • Audio In/Out
  • Gehäuseabmessungen: 513 (H) x 229 (B) x 471 mm (T)

Quelle: Pressemitteilung, Autor: Christoph Allerstorfer
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.