NEWS / Team Group bringt Xtreem LV DDR3-2600 Speicher
11.01.2012 19:15 Uhr    0 Kommentare

Der taiwanische Hersteller Team Group, einer der führenden Anbieter von Speicherprodukten, bringt seinen neuen Xtreem LV DDR3 2600 Quad-Channel-Kit auf den Speichermarkt.

Mit den Timings von CL 10-12-12-31 und einer Command Rate von 1T will der Hersteller die Leistungsspitze übernehmen. Für den reibungslosen Betrieb benötigt der Speicherriegel eine Spannung von 1,65 Volt. Konzipiert wurde der Speicher für Overclocker und Spieler, welche höhere Ansprüche haben und eine hohe Belastungsfähigkeit voraussetzen.

Erhältlich wird es den Team Group Xtreem LV DDR3 2600 Quad-Channel in einem Set aus insgesamt 8 oder 16 GiByte geben. Wann die Speicherriegel hierzulande erhältlich sein werden, konnte man uns nicht sagen.

Quelle: teamgroup.com.tw, Autor: Christoph Allerstorfer
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.