NEWS / Verbesserte Razer Orochi Gaming-Maus
28.11.2012 21:00 Uhr    0 Kommentare

Razer kündigt seine neue Orochi Gaming-Maus an – eine Verbesserung seines sehr erfolgreichen mobilen Maus-Vorgängers. Der 6.400 dpi 4G-Sensor verspricht die Konkurrenz mit absoluter Genauigkeit zu übertreffen, so der Hersteller in seiner PR-Meldung. Denn die neue Razer Orochi, ausgestattet mit beidhändigem Design, ist mit dem präzisesten Laser-Sensor mobiler Gaming-Mäuse ausgestattet.

Razer Orochi Gaming-Maus

Razer Orochi Gaming-Maus

<>Die Orochi verbindet sich drahtlos über Bluetooth 3.0, unterstützt aber auch kabelgebundenes Spielen. Verwendet werden zwei AA-Batterien, die durch Optimierung eine längere Lebensdauer aufweisen. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist damit eine verdoppelte Laufzeit von bis zu 30 Stunden bei ununterbrochenem Spielspaß oder von bis zu drei Monaten bei konventioneller Nutzung möglich. Die Razer Orochi wurde entworfen, um kompakt und portabel zu sein. Sie ist mit dem präzisesten Sensor mobiler Mäuse ausgestattet. Dabei sorgt sie mit ihrem 6.400 dpi 4G-Lasersensor für doppelte Leistung. Mit der kabelgebundenen und der Bluetooth-Funktionalität ermöglicht sie ein einzigartiges Erlebnis an rasantem Gameplay und Bewegungsfreiheit. Die längere optimierte Akkulaufzeit der Razer Orochi bietet im Vergleich zu ihrem Vorgänger doppelte Spielzeit.

Der Preis für den neuen Nager von Razer liegt bei 69,99 Euro.

Quelle: Razer PR – 27.11.2012, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.