NEWS / gamescom: SteelSeries stellt Siberia Elite Headset vor
22.08.2013 10:00 Uhr    0 Kommentare

Das Unternehmen SteelSeries stellt heute im Rahmen der gamescom 2013 das Siberia Elite Gaming-Headset vor. Ausgestattet mit Dolby 7.1 Surround Sound, bietet das Siberia Elite hochwertige Treiber der neuesten Generation. Konzipiert nach dem klangoptimierten Siberia-Design, ist das Headset mit extra großen Ohrpolstern aus Memory Foam und den für die Siberia Reihe typisch leichten Überkopfbügel ausgestattet. Auch die Beleuchtung der Ohrmuscheln ist Bestandteil des neuen Siberia Headsets. Die Lautstärkeregelung sowie die Stummschaltung des Mikrofons funktionieren über den an dem Kopfhörer angebrachten Drehregler. Mit der SteelSeries Engine 3 kann eine detaillierte Abstimmung vieler Einzelheiten vorgenommen werden. Die neue Software ermöglicht es den Nutzern zudem mit einem intuitiven Layout neben der Beleuchtung auch die Einstellungen am Equalizer und am Mikrofon anzupassen. Durch austauschbare Kabel bietet das Siberia Elite Headset unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten.

SteelSeries Siberia Elite

SteelSeries Siberia Elite

"Seit dem Launch 2004 steht das Siberia Headset für erstklassige Klangqualität und einzigartige Features wie dem selbstregulierenden Überkopfbügel und die ohrumschließenden Muscheln. Die hervorragenden Klangeigenschaften und die Qualität führten schnell zu großer Bekanntheit unter Gamern. Aber auch DJ’s und Musiker entdeckten ihre Leidenschaft für das Siberia und machten es mit ihren Videos populär", so Bruce Hawver, CEO bei SteelSeries. "Heute ist die Siberia Reihe eine der am schnellsten wachsenden und meist nachgefragtesten im Headset-Bereich weltweit. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, stellen wir nun das nächste Highlight der Siberia Reihe vor, in dem sich bereits beliebte und bewährte Features mit den neusten und hochwertigsten Klangtechnologien vereinen – und so dem Namen ‘Elite‘ gerecht werden."

SteelSeries Siberia Elite

SteelSeries Siberia Elite

Die SteelSeries Next-Generation Treiber wurden mit der Erfahrung aus über zehn Jahren im Bereich der Premium-Klangtechnologie für Gaming entwickelt. Ausgestattet mit einer USB-Soundkarte, bietet das SteelSeries Siberia Elite Headset mit Dolby Technologie ein Klangerlebnis, das den Nutzer in die Gaming- und Entertainmentwelt eintauchen lässt. Das Dolby Headset verwandelt Multichannel-Sound von Filmen und Spielen in 7.1 Surround Sound und dank Dolby Prologic IIx wird ein einfaches Stereo-Signal zum Surround Sound Erlebnis und ein 5.1 Signal zu einem 7.1 Signal.

Erhältlich in Schwarz und Weiß, ist das leichte SteelSeries Siberia Elite Headset mit Memory Foam und bequemen ohrumschließenden Muscheln aus Leder für eine passive Geräuschunterdrückung ausgestattet. Eine Vorbestellung des SteelSeries Siberia Elite Headsets ist zu einer UVP von 199,99 Euro ab September 2013 möglich.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.