NEWS / Z87M GAMING: MSI-Gamer-Mainboard im Micro-ATX-Format
31.10.2013 10:30 Uhr    0 Kommentare

Mit dem Z87M GAMING stellt MSI im Rahmen seiner Gaming-Serie erstmals ein Motherboard im Micro-ATX-Format vor. Das LGA1150-Motherboard mit Intel Z87-Express-Chipsatz bietet bei kompakten Maßen alle wichtigen Gaming-Features wie Multi-GPU-Unterstützung, Killer-Netzwerkkarte für niedrige Pings und Unterstützung für DDR3 RAM bis zu 3000 MHz (OC).

Wie alle übrigen Modelle der MSI Gaming-Serie beinhaltet auch die Micro-ATX-Version 8-Kanal Soundblaster-Cinema Gaming-Sound, Übertaktung per Knopfdruck mit OC-Genie 4 sowie Military Class 4 Komponenten (Superferritspulen, Hi-c Caps, Dark Caps) mit MIL-STD-810G Zertifizierung. Weitere Ausstattungsmerkmale sind unter anderem zwei PCI-E 3.0 x16 Anschlüsse, CrossFire- und SLI-Support sowie zwei HDMI-Anschlüsse und ein DisplayPort. Die Killer-Netzwerktechnologie sorgt für geringere Latenzzeiten und eine stabile Netzwerkverbindung. Die neueste Version des Der E2200 Killer-Chip nutzt eine intelligente Netzwerkverwaltung, um den Multimedia- und Gaming-basierten Traffic zu beschleunigen, so MSI in seiner PR-Meldung. Eine spezielle Applikation erlaubt die volle Kontrolle über den Netzwerkverkehr zu übernehmen und die Priorisierung der Bandbreiten gezielt nach den Bedürfnissen eines Gamers zu konfigurieren.

Z87M GAMING

Z87M GAMING

Neu am Z87M Gaming-Motherboard ist die optimierte Audio-Sektion, die zwecks Vermeidung von Interferenzen jetzt konsequent von der restlichen Halbleitertechnik des PCBs getrennt ist und über eine zusätzliche Abschirmung verfügt. Neben den Anschlüssen für die Maus (Gaming Device Ports) sind auch die Audio-Anschlüsse hochwertig vergoldet und dadurch verschleissresistenter als herkömmliche Anschlüsse. Ergänzend wurden auf dem Motherboard ein 600-Ohm-Verstärker mit Studioqualität sowie eine zusätzliche Audiofiltereinheit integriert. Externe USB-Audiocontroller (DACs) erhalten dank der neuen "USB-Audio-Power" zudem eine konstante 5 Volt Spannungsversorgung.

Insgesamt bietet das MSI Z87M Gaming-Motherboard die volle Gaming-Ausstattung auf geringstem Raum und eignet sich deshalb für kompakte Gaming- und Multimedia-PCs. Das energieeffiziente Design sorgt für geringen Stromverbrauch und funktioniert dank der hohen Qualität der Military-Class-Halbleitertechnik auch im Dauerbetrieb und unter erhöhter Temperaturbelastung zuverlässig. Das MSI UEFI-BIOS "Click BIOS 4" ermöglicht über das neue Command-Center einen schnellen Zugriff auf alle wichtigen Parameter wie CPU-Takt, Temperaturwerte und Lüfterdrehzahlen. Das MSI Z87M Gaming-Motherboard ist ab Anfang November zum empfohlenen Verkaufspreis von 149 Euro erhältlich.

Quelle: MSI PR – 28.10.2013, Autor: Patrick von Brunn
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic White im Test
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic White im Test
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic

ROCCAT bietet die Vulcan TKL Pro Tastatur ab sofort auch in der Farbversion Arctic White an. Wir haben uns das kompakte Tenkeyless-Format mit Titan Optical Switches im Praxistest ganz genau angesehen.

Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G im Test
Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G im Test
Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC

Mit der Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G haben wir heute eine RTX 3080 Ti Grafikkarte mit Overclocking ab Werk im Test, die zudem mit leistungsstarker Kühlung RGB-Beleuchtung punktet. Mehr dazu im ausführlichen Test.

Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X

Das Opus X von Razer ist ein neues kabelloses Bluetooth-5.0-Headset mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) und niedriger Latenz. Mehr zur Mercury-Version des Opus X erfahren Sie in unserem Praxistest.

Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ RX 6800

Mit der NITRO+ Radeon RX 6800 von Sapphire haben wir eine weitere Radeon-Grafikkarte mit RDNA 2 im Test. Der Bolide bieten Triple-Slot-Kühlung und Overclocking ab Werk. Mehr dazu in unserem Test.