NEWS / Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD v4 mit 6 TB
08.04.2014 12:00 Uhr    0 Kommentare

Seagate präsentiert mit der Enterprise Capacity 3.5 HDD v4 seine schnellste 6 TB Festplatte. Mit einer Leistungssteigerung von 25 Prozent gegenüber vergleichbaren Festplatten und damit der höchsten Geschwindigkeit einer hochkapazitiven Festplatte für Unternehmensanwendungen, ist die Enterprise Capacity 3.5 HDD optimal für die 24x7-Massenspeicherung von Daten ausgelegt, so das Unternehmen in seiner Pressemitteilung. Erhältlich mit der neuesten Generation 12 Gb/s SAS erlaubt sie eine gute Skalierbarkeit und damit Zukunftssicherheit der Systeme. Für eine einfache Systemintegration ist die Festplatte auch mit einem Enterprise-Ready SATA 6 Gb/s -Interface verfügbar.

Enterprise Capacity 3.5 HDD v4

Enterprise Capacity 3.5 HDD v4

Im standardisierten 3.5 Zoll Formfaktor liefert die Familie der Enterprise Capacity 3.5 HDD v4 die höchste Kapazität. Damit bietet die 8. Generation 50 Prozent mehr Kapazität gegenüber der letzten Generation Nearline-Festplatten mit 4 TB. Die Festplatte verwendet Sensoren zur Kompensation von Rotationsschwingungen wie sie in Multi-Laufwerks-Umgebungen auftreten. Mit 7200 UPM, Ramp-Load-Technologie und einem Feuchtigkeitssensor ist die Festplatte auch unter härtesten Einsatzbedingungen besonders leistungsfähig. Speziell für den Unternehmenseinsatz entwickelt, unterstützt die Festplatte die T10- und T13 konformen Strommanagement-Standards. Dank Instant Secure Erase (ISE) ist zudem eine einfache Außerdienststellung oder Entsorgung der Festplatte möglich. FIPS SED-Sicherheitsoptionen gehören ebenso zum Funktionsumfang.

Die Enterprise Capacity 3.5 HDD v4 wird ab sofort an Cloud-Partner und Reseller weltweit ausgeliefert. Ab Frühjahr wird die Lösung daneben in Seagate Business-Lösungen und Branded Storage Produkten integriert.

Quelle: Seagate PR – 07.04.2014, Autor: Patrick von Brunn
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.