NEWS / Neue Netzteilserie von Sharkoon: WPM-V2
11.02.2014 23:30 Uhr    0 Kommentare

Sharkoon stellt mit der neuen WPM-V2-Serie den Nachfolger der beliebten WPM-Netzteile vor. Die WPM-Serie in der Version 2 verfügt über einen Wirkungsgrad von über 80% und erfüllt den aktuellen ATX V2.3 Standard. Ebenfalls neu ist das überarbeitete modulare Kabelmanagement-System, welches nun zwei PCIe-Kabel mit jeweils 1x 6+2-poligen Anschluss für Grafikkarten bietet. Erstmals ist das V2 in 700 Watt erhältlich, der Vorgänger war mit maximalen 600 Watt im Handel. Zudem verfügt das WPM-V2 über ein Kabel mit 3x 4-poligen-Peripheriegeräte-Anschlüssen, ein Kabel mit 2x 4-poligen-Peripheriegeräte-Anschlüssen und 1x Floppy-Anschluss sowie zwei SATA-Kabeln mit jeweils 3x 15-poligen Anschlüssen. So ist es dem Nutzer möglich nur die Kabel zu verbauen, die er für seine PC-Komponenten benötigt. Selbiges sorgt nicht nur für Ordnung im Gehäuse sondern verbessert auch den Luftstrom im Inneren.

Sharkoon WPM-V2

Sharkoon WPM-V2

Gekühlt werden die WPM-V2-Netzteile durch einen leisen 140-mm-Lüfter, der bereits mit geringer Drehzahl, bei entsprechend geringer Lautheit, für hohen Luftdurchsatz sorgt. Der Stand-by-Energieverbrauch beträgt maximal 0,3 Watt. Die WPM-V2-Netzteile sind mit 400, 500, 600 und 700 Watt erhältlich. Im Lieferumfang sind ein Kaltgerätekabel, ein Set mit modularen Kabeln, Anleitung, Montageschrauben sowie eine Kabeltasche enthalten.

Endkunden erhalten die Sharkoon WPM-V2-Netzteile ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis ab 39,99 Euro im autorisierten Fachhandel.

Quelle: Sharkoon PR – 11.02.2014, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.