NEWS / HGST erweitert 12 Gbit/s SAS SSD Enterprise-Portfolio
29.07.2014 12:15 Uhr    0 Kommentare

HGST kündigte gestern die nächste Generation seiner Ultrastar 12 Gbit/s SAS Solid-State-Laufwerke (SSDs) mit Kapazitäten von bis zu 1,6 TB an. Aufbauend auf seinen SSDs mit SAS 12 Gbit/s der ersten Generation sind die neuen Ultrastar SSD800MH.B, SSD1600MM und SSD1600MR die optimalen Bausteine für Server- und Speichersysteme, auf denen die leistungsabhängigen Enterprise-Anwendungen von heute betrieben werden, so das Unternehmen in seiner PR-Meldung.

Die Ultrastar-SAS-SSDs setzen neue Maßstäbe in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis, indem sie die praxisbewährte SAS 12 Gbit/s Technologie von HGST sowie Intels langlebigem MLC-NAND-Speicher in 20-nm-Technologie vereinen. Die neue Ultrastar-SSD-Familie mit SAS 12 Gbit/s unterstützt Anwendungen, die eine schnelle und zuverlässige Datenspeicherung benötigen, wie beispielsweise Online-Transaktionsverarbeitung, Cloud Computing, Online-Spiele und Big Data-Analysen. Ihre Eigenschaften umfassen unter anderem:

  • Drei Optionen, um Schreibbeständigkeit, Schreibleistung und Kosten im Gleichgewicht zu halten: Ultrastar SSD800MH.B mit 25 vollständigen zufälligen Schreibvorgängen pro Tag (DW/D) über fünf Jahre, Ultrastar SSD1600MM mit 10 DW/D und Ultrastar SSD1600MR für leseintensive Anwendungen.
  • Verfügbar in Kapazitäten von 250 GB bis 1,6 TB für die leseintensive Ultrastar SSD1600MR, 200 GB bis 1,6 TB für die „Mainstream Endurance“-Ultrastar SSD1600MM und 100 GB bis 800 GB für die „High Endurance“-Ultrastar SSD800MH.B.
  • Unterstützt Durchsätze von bis zu 1.100 MB/s neben einer Leistung beim zufälligen Lesen und Schreiben von bis zu 130.000 bzw. 110.000 IOPS.
  • Umfassende Datensicherheitsoptionen einschließlich Instant Secure Erase (ISE), selbstverschlüsselnde Laufwerke (Self-Encrypting Drives, SED) sowie eine dem TCG Enterprise-Standard entsprechende SED mit FIPS 140-2 Zertifizierung (FIPS: Federal Information Processing Standard).

Quelle: HGST PR – 28.07.2014, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.

Razer Book 13 mit Intel Evo im Test
Razer Book 13 mit Intel Evo im Test
Razer Book 13

Das Razer Book 13 basiert auf Intels Evo-Plattform und kommt mit Full-HD-Touchscreen, 11. Gen Core-CPU, Iris Xe Graphics, Thunderbolt 4 und üppiger Ausstattung zum Käufer. Mehr zum schlanken Ultrabook in unserem Test.

ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.