NEWS / be quiet!-Netzteile erfüllen neue Effizienz-Anforderungen
13.05.2014 13:00 Uhr    0 Kommentare

be quiet! ist bereits jetzt vollständig auf die zum 1. Juli 2014 anstehende Verschärfung der europäischen Richtlinien für Energy-related Products (ErP) vorbereitet. Alle Netzteile von be quiet! erfüllen die neuen Energie-Effizienz-Kriterien und sind somit ErP 2014 ready.

Änderungen gibt es bei den Bestimmungen zum Leistungsfaktor (Power Factor) und den Anforderungen an die Energie-Effizienz von ErP-Produkten. Ab dem 1. Juli darf der Leistungsfaktor bei voller Leistungsaufnahme den Wert von 0,9 nicht mehr unterschreiten. Die Energie-Effizienz muss dann bei 20 Prozent Last mindestens 82 Prozent betragen, bei 50 Prozent Last mindestens 85 Prozent und bei 100 Prozent Last wiederum mindestens 82 Prozent.

Die neue ErP-Richtlinie sieht dagegen beim Energieverbrauch im Standby-Modus keine Änderung vor. Weiterhin wird bei kompletten Systemen eine Leistungsaufnahme von höchstens 0,5 Watt (Toleranz 0,1 Watt) gefordert. Netzteile von be quiet! verbrauchen dabei im Standby-Betrieb immer unter 0,25 Watt. und erfüllen die pben genannten Anforderungen an die Energie-Effizienz.

Quelle: be quiet! PR – 13.05.2014, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.