NEWS / MSI stellt Z97-Line-Up für Haswell-Refresh vor
12.05.2014 12:15 Uhr    0 Kommentare

Insgesamt zehn Z97-Motherboards in verschiedenen Formfaktoren (ATX, mATX, Mini-ITX) und im durchgehend mattschwarzen Design stellt MSI zum Launch von Intels neuester Prozessorgeneration für den Sockel LGA1150, "Haswell-Refresh" vor. Die Z97 GAMING Serie bietet dabei umfassende Auswahlmöglichkeiten für PC-Spieler: Während die GAMING-Modelle mit der MSI-typischen zweistelligen Nomenklatur -G43, -G45 und -GD65 auf das bewährte Konzept von hochwertiger "Military Class IV"-Bestückung (Hi-C CAPs, Solid CAPs, Dark CAPs), Audio Boost, Killer-LAN und nach Militärstandard STD-810G getesteter Qualität setzen, bieten GAMING-Motherboards mit neuer, einstelliger Bezeichnung in puncto Design und Innovation umfangreiche weitere Features.

Die Modelle Z97-GAMING 3, Z97 GAMING 5 und Z97 GAMING 7 präsentieren sich mit neuem PWM- und PCH-Kühlerdesign im stylishen Dragon-Look — auch das Platinenlayout selbst wurde speziell für die Ansprüche von Gamern optimiert: Das aufgeräumte Design bietet zusätzlichen Raum für massive CPU-Kühler und vereinfacht deren Montage. Ein M.2-Slot bietet Platz für schnelle M.2-SSDs mit einer Übertragungsrate von bis zu 10GBit/s, die Audio-Boost-Technologie ist in der zweiten Generation mit einem hochwertigen D/A-Wandler für Sound in Studioqualität bestückt und das schwarze M-Shield I/O-Panel sorgt für optimale elektromagnetische Abschirmung und Passgenauigkeit im Gehäuse. Mit USB-Audio-Power erhalten USB-Soundkarten und Gaming-Headsets außerdem eine gleichbleibend stabile 5-Volt-Stromversorgung unabhängig von der Anzahl der an den Rechner angeschlossenen USB-Geräte. Auch für Freunde des Übertaktens stellen die neuen Z97 GAMING Motherboards eine Vielzahl an praktischen Optionen zur Verfügung. Gamer erhalten mit OC-Funktionen wie OC Genie 4 die Möglichkeit schnell maximale Leistung zu erzielen und anspruchsvolle Overclocker erwarten eine ganze Reihe neuer praktischer OC-Funktionen im nochmals verbesserten Click BIOS.

MSI Z97-Line-Up

MSI Z97-Line-Up

Besonderen Wert legt MSI ebenfalls auf die Energieeffizienz der Premium-Modelle. Über die neue ECO-Center-Anwendung lassen sich jetzt unbenutzte Ports und nicht benötigte Funktionen gezielt abschalten — so können bis zu 29 Prozent Energie eingespart werden. Möglich macht dies die neue Guard-Pro-Technologie, die ebenfalls die EMV-Festigkeit des Motherboards erhöht und vor Schäden durch elektrostatische Entladung schützt. Let´s Player und Streamer erhalten mit einer im Lieferumfang enthaltenen 6-Monatslizenz für den XSplit Gamecaster überdies ein praktisches Software-Tool mit Live-Stream-Funktion und zahlreichen Overlay-Möglichkeiten.

Die neuen Z97-GAMING-Modelle sind ab sofort im Handel verfügbar. Die Z97-GAMING 3, Z97 GAMING 5 und Z97 GAMING 7 wechseln für 125, 145 bzw. 175 Euro den Besitzer. Z97-GD65 GAMING, Z97-G45 GAMING und Z97-G43 GAMING sind ab 115, 135 bzw. 165 Euro erhältlich. Die Modelle Z97M GAMING (mATX) und Z97I GAMING AC (Mini-ITX) sind ab 155 respektive 165 Euro verfügbar.

Quelle: MSI PR – 11.05.2014, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.