NEWS / Toshiba bringt neue 3,5-Zoll-MD-Serie mit 4 und 5 TB
20.02.2015 13:30 Uhr    0 Kommentare

Die Storage Peripherals Division der Toshiba Europe GmbH (TEG) kündigt neue interne Festplatten der MD-Serie mit 4 und 5 TB Speicherkapazität an. Die 3,5-Zoll (8,9-cm)-Laufwerke mit SATA-Schnittstelle bieten nach Herstellerangabe eine hohe Geschwindigkeit und Energieeffizienz sowie eine niedrige Geräuschentwicklung.

In der neuen Festplattenserie sind zwei Versionen erhältlich, das Modell PX3009E-1HP0 mit 4 TB und das Modell PX3010E-1HQ0 mit 5 TB. Verfügbar werden sie ab März 2015 sein. Die Festplatten richten sich an Unternehmens- und Privatanwender. Sie bieten eine Umdrehungsgeschwindigkeit von 7.200 rpm, einen 128 MB großen Pufferspeicher und Native Command Queuing. Damit werden eine Verbesserung des Durchsatzes, niedrigere Latenzzeit und eine optimierte Verwaltung von Aufzeichnungskommandos erreicht. Die neuen Festplatten unterstützen mit ihrer SATA-Schnittstelle mit 6 Gbit/s zudem einen schnellen Datentransfer.

Trotz der hohen Geschwindigkeit bieten die neuen Festplatten dank stromsparender Komponenten einen geringen Energieverbrauch und eine niedrige Hitzeentwicklung. Sie basieren auf aktueller Technologie von Toshiba, einschließlich eines Ramp-Loading-Systems und eines integrierten Schocksensors zum Schutz der kritischen Anwenderdaten. Die MD-Serie basiert auf dem Verfahren Perpendicular Magnetic Recording (PMR) und der Lese-Schreib-Technologie Tunnel Magneto Resistive (TMR), wodurch die Festplatten eine höhere Aufzeichnungsdichte erreichen – verbunden mit einer besseren Nutzung der Speicherkapazität und höheren Geschwindigkeit.

Die unverbindlich empfohlenen Verkaufspreise liegen bei 199 Euro (4 TB) und 229 Euro (5 TB).

Quelle: Toshiba PR – 19.02.2015, Autor: Patrick von Brunn
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic White im Test
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic White im Test
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic

ROCCAT bietet die Vulcan TKL Pro Tastatur ab sofort auch in der Farbversion Arctic White an. Wir haben uns das kompakte Tenkeyless-Format mit Titan Optical Switches im Praxistest ganz genau angesehen.

Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G im Test
Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G im Test
Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC

Mit der Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G haben wir heute eine RTX 3080 Ti Grafikkarte mit Overclocking ab Werk im Test, die zudem mit leistungsstarker Kühlung RGB-Beleuchtung punktet. Mehr dazu im ausführlichen Test.

Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X

Das Opus X von Razer ist ein neues kabelloses Bluetooth-5.0-Headset mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) und niedriger Latenz. Mehr zur Mercury-Version des Opus X erfahren Sie in unserem Praxistest.

Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ RX 6800

Mit der NITRO+ Radeon RX 6800 von Sapphire haben wir eine weitere Radeon-Grafikkarte mit RDNA 2 im Test. Der Bolide bieten Triple-Slot-Kühlung und Overclocking ab Werk. Mehr dazu in unserem Test.