NEWS / PCI Express: Plextor M6e Black 256 GB bei uns im Test
22.06.2015 18:00 Uhr    0 Kommentare

Mit der erstmals auf der CES 2015 vorgestellten M6e Black Edition mit PCIe Gen 2x2 Interface, erweitert Plextor seine M6e-SSD-Produktpalette um ein technisch wie optisch weiterentwickeltes Modell. Die M6e-Serie von Plextor ist die erste native PCI Express SSD-Lösung, die in der Lage ist, den Leistungsengpass von SATA3 zu überwinden. Das Drive wird zudem durch die ebenfalls überarbeitete, intelligente SSD-Software-Cache-Technologie PlexTurbo 2.0 ergänzt, durch welche die beschleunigte SSD-Leistung erreicht wird. Die Plextor M6e Black Edition wird automatisch als AHCI-Gerät erkannt und benötigt keine zusätzlichen Treiber. Ein Marvell-Controller, kombiniert mit 19 nm Toshiba Toggle-NAND-Flash, soll der Black Edition zu sequentiellen Lese- und Schreibraten von bis zu 770 MB/s bzw. 625 MB/s sowie Random-4k-Read- und -Write-Speeds von bis zu 105K und 100K IOPS verhelfen. Diese und viele weitere Eckdaten werden wir anhand eines Praxistests der M6e Black Edition mit 256 GB Speicherkapazität ganz genau überprüfen. Wie immer wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen des Artikels!

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX

Mit dem NUC 9 Extreme Kit bietet Intel sein derzeit schnellstes NUC-System an. Wir haben uns im Praxistest die schnellste Modellvariante NUC9i9QNX mit flottem Core-i9-Prozessor und GeForce-RTX-Grafik angesehen.

PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB

Die Seagate IronWolf SSDs sind speziell für NAS-Systeme ausgelegt und mit 240 GB bis 4 TB Speicherkapazität erhältlich. Wir haben uns ein M.2-Modell mit PCIe-Gen3-Interface, 3D-TLC-NAND und 480 GB im Test angesehen.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.