NEWS / Sharkoon: Zwei neue ATX-Gehäuseserien für Einsteiger
01.10.2015 12:15 Uhr    0 Kommentare

Sharkoon erweitert sein Sortiment im Bereich der Midi-Tower und stellt zwei neue Gehäuseserien zum attraktiven Preis vor. Für Liebhaber des minimalistischen Designs bieten sich die T3-Gehäuse an, welche optisch an die beliebte T9-Serie angelehnt sind. Gamer und Fans von auffälligen Gehäusen werden bei der VG5-Serie, mit bullig gestalteter Gehäusefront, fündig.

In bewährtem Design möchte die Sharkoon T3-Gehäuseserie mit einer guten Funktionalität, leicht erreichbaren Bedienelemente sowie modernen Anschlussmöglichkeiten überzeugen. Dank der schlicht gestalteten Gehäusefront eignet sie sich bestens für Office-PCs oder Rechner im klassischen Stil. Farbige LEDs in der Front der gesamten Serie sowie die 120-mm-LED-Lüfter der Value- und Window-Version setzten optische Akzente. Gänzlich ohne LED-Lüfter kommt die Standard-Variante daher, welche sich insbesondere für unauffällige Computer eignet. Dank der ausgestellten Seitenteile bietet die gesamte Serie viel Platz für die zu verbauenden Komponenten. So lassen sich Tower-Kühler mit bis zu 16 cm, Grafikkarten mit bis zu 38,5 cm (bei entferntem mittleren Festplattenkäfig) sowie Netzteile mit bis zu 25 cm einbauen. Die Gehäuse besitzen ferner drei extern zugängliche 5,25-Zoll-Einbauschächte, zwei davon sind bereits mit Schnellverschlüssen ausgestattet. Intern können bis zu drei 3,5-Zoll-Festplatten bequem mit Schnellverschlüssen montiert werden. Im mittleren Festplattenkäfig lassen sich zudem drei 2,5-Zoll-HDD/SSDs verbauen, in der Unterseite des Gehäuses ist Platz für eine weitere 2,5-Zoll-HDD/SSD. Die Value- und Window-Versionen verfügen zudem über USB-3.0-Frontanschlüsse, die Standard-Version bietet Anschluss per USB 2.0. Für das effiziente Airflow-System der Gehäuse befindet sich mindestens ein 120-mm-Lüfter in der Front, je nach Version sind bis zu zwei Lüfter vorinstalliert. Um den Luftstrom im Gehäuseinneren zusätzlich zu verstärken, können weitere Lüfter eingebaut werden. Ein komfortables Kabelmanagement-System sowie die praktische Installationsöffnung für CPU-Kühler runden die Serie ab. Die Standard-Version ist in Schwarz, die Window- und Value-Version ist in den Farbvarianten Blau, Grün und Rot erhältlich, jeweils mit passender Innenlackierung.

T3

T3

Die Sharkoon VG5-Serie richtet sich gezielt an Gamer und überzeugt nicht nur durch optische Details und bullig gestaltete Gehäusefront. Das in Schwarz gehaltene ATX-Gehäuse verfügt in der Front über zwei beleuchtete 120-mm-LED-Lüfter, zwei USB 3.0 Anschlussmöglichkeiten sowie bequem erreichbare Audio-Anschlüsse. Besonders praktisch: Dank des kabellosen Frontblenden-Designs kann die Blende jederzeit mühelos abgenommen werden, die Kabel der Frontanschlüsse müssen hierzu nicht abgezogen werden. So wird der Einbau eines 5,25-Zoll-Laufwerkes deutlich erleichtert. Ausgestellte Seitenteile ermöglichen ebenfalls den Einbau von Tower-Kühlern mit bis zu 16 cm, Grafikkarten mit bis zu 38,5 cm (bei entferntem mittleren Festplattenkäfig) sowie Netzteile mit bis zu 25 cm. Die Gehäuse bieten zudem eine nützliche Installationsöffnung für CPU-Kühler, zwei Öffnungen für eine optionale Wasserkühlung, ein komfortables Kabelmanagement-System sowie einen vorinstallierten Staubfilter im Gehäuseboden für das Netzteil. Zudem verfügt die Serie über zwei 5,25-Zoll-Einbauschächte für optische Laufwerke, einer davon ist mit Schnellverschlüssen ausgestattet. Mittels der beiliegenden 5,25-Zoll-Frontblende mit 3,5-Zoll-Öffnung kann beispielsweise ein 3,5-Zoll-Kartenleser schnell und einfach in einen der beiden 5,25-Zoll-Einbauschächte eingebaut werden. Intern können drei 3,5-Zoll-Festplatten mit Schnellverschlüssen bequem montiert werden. Im mittleren Festplattenkäfig lassen sich zudem drei 2,5-Zoll-HDD/SSDs verbauen, in der Unterseite des Gehäuses ist Platz für eine weitere 2,5-Zoll-HDD/SSD. Ab Werk sind bereits zwei 120-mm-LED-Lüfter in der Gehäusefront verbaut. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einen weiteren Lüfter in der Rückseite und, je nach Modell, auch im Seitenteil einzubauen. Die Value-Version ist mit blauen LED-Lüftern ausgestattet. Die Window-Version ist in den Farbvarianten Schwarz, Blau, Grün und Rot erhältlich, je nach Variante mit farblichen Akzenten im Innenraum.

VG5

VG5

Erhältlich sind die Sharkoon T3 ATX-Gehäuse in den Varianten Standard, Value und Window ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis ab 27,99 Euro im Fachhandel. Die Sharkoon VG5-Gehäuseserie ist ebenfalls ab sofort ab 32,99 Euro in den Varianten Value und Window im Handel verfügbar.

Quelle: Sharkoon PR – 30.09.2015, Autor: Patrick von Brunn
Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X

Das Opus X von Razer ist ein neues kabelloses Bluetooth-5.0-Headset mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) und niedriger Latenz. Mehr zur Mercury-Version des Opus X erfahren Sie in unserem Praxistest.

Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ RX 6800

Mit der NITRO+ Radeon RX 6800 von Sapphire haben wir eine weitere Radeon-Grafikkarte mit RDNA 2 im Test. Der Bolide bieten Triple-Slot-Kühlung und Overclocking ab Werk. Mehr dazu in unserem Test.

Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT LE

Mit der TOXIC Radeon RX 6900 XT Limited Edition bietet Sapphire eine RX 6900 XT mit All-In-One Wasserkühlung und Overclocking ab Werk an. Wir haben uns den Boliden im Test zur Brust genommen!

ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.