NEWS / NZXT GRID+ V2 soll digitale PC-Lüftersteuerung vereinfachen
02.09.2015 20:45 Uhr    0 Kommentare

NZXT kündigte die neue, digitale Lüftersteuerung GRID+ V2 an. Diese kombiniert ein Softwareinterface mit einer einfachen Installation, um Benutzern eine softwarebasierte Lüfterkontrollmöglichkeit zu geben. So lassen sich PC-Lüfter individuell mittels Software steuern.

NZXT GRID+ V2

NZXT GRID+ V2

Mit sechs einzeln steuerbaren Lüfteranschlüssen bei bis zu 30 Watt Gesamtleistung, lassen sich alle angeschlossenen Lüfter einzeln ansprechen. Jeder Anschluss kann durch den Benutzer selbst benannt werden. Eine Zuordnung ist somit leicht und akute Lüftermeldungen werden über die CAM-Software mit dem individuell gewählten Namen ausgegeben. Es können eigene Profile angelegt werden, um die Lüfter den persönlichen Leistungsbedürfnissen anzupassen. GRID+ V2 kann überall im Gehäuse montiert werden, ohne auf spezifische Laufwerksschächte angewiesen zu sein.

NZXT GRID+ V2 Software

NZXT GRID+ V2 Software

  • Unterstütztung durch CAM-Software
  • 6 einzeln steuerbare Lüfteranschlüsse
  • Unterstützung für 3- und 4-pin-PWM-Lüfter*
  • Bis zu 30 W Gesamtleistung
  • Einfache Installation
  • Spannungs- und Kurzschlussschutz
  • 2 Lüfterverlängerungskabel inklusive

Die Lüftersteuerung ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 29,99 Euro erhältlich.

*Alle an GRID+ V2 angeschlossenen Lüfter, einschließlich PWM-Lüfter, werden mittels Spannungsregulierung durch die CAM-Software gesteuert.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Stefan Boller
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX

Mit dem NUC 9 Extreme Kit bietet Intel sein derzeit schnellstes NUC-System an. Wir haben uns im Praxistest die schnellste Modellvariante NUC9i9QNX mit flottem Core-i9-Prozessor und GeForce-RTX-Grafik angesehen.

PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB

Die Seagate IronWolf SSDs sind speziell für NAS-Systeme ausgelegt und mit 240 GB bis 4 TB Speicherkapazität erhältlich. Wir haben uns ein M.2-Modell mit PCIe-Gen3-Interface, 3D-TLC-NAND und 480 GB im Test angesehen.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.