NEWS / Shadow Rock TF 2: be quiet! stellt neuen Topflow-Kühler vor
15.06.2017 20:00 Uhr    0 Kommentare

be quiet! erweitert das Kühler-Angebot um den Shadow Rock TF 2, das Nachfolgemodell des Shadow Rock TopFlow. Viele Detailverbesserungen sorgen dafür, dass das neue Modell gegenüber seinem Vorgänger eine höhere Kühlleistung hat, so der Hersteller über seinen jüngsten Sprössling. Mit seiner geringen Höhe und einer unterstützten TDP von 160 Watt eignet sich der Shadow Rock TF 2 besonders für leistungsstarke, kompakte PC-Systeme, die ausgiebige Kühlung erfordern.

Fünf Kupfer-Heatpipes mit 6 mm Durchmesser und Aluminium-Kappen an den Enden sorgen für schnelle Ableitung der Wärme. Durch eine Neukonzeption des Kühlkörpers mit direkter Verbindung zwischen Kühllamellen und Kühlplatte wird die Wärmeableitung weiter beschleunigt und die Gesamtkühlleistung signifikant gesteigert. So erreicht der Shadow Rock TF 2 sehr niedrige CPU-Temperaturen bei hoher TDP-Unterstützung bis zu 160 Watt. Ein geräuschoptimierter 135-mm-Lüfter von be quiet! mit langlebigem Rifle-Lager und luftstromoptimierten Lüfterblättern pustet kühle Luft bei bis zu 1.400 Umdrehungen pro Minute und mit einem Schalldruck von lediglich bis zu 24,4 dB(A) durch die Finnen.

Shadow Rock TF 2

Shadow Rock TF 2

Mit einer Höhe von nur 112 mm (inklusive Lüfter) ist der Shadow Rock TF 2 optimal zur Kühlung leistungsstarker PCs mit begrenztem Platz geeignet. Feine diagonal angeordnete Lamellen leiten kühle Luft zu den CPU-Sockel umliegenden Komponenten. Dies unterstützt die Kühlung durch die Gehäuselüfter und ist gerade in vielen kleinen Systemen ein häufig ignoriertes aber wichtiges Kriterium. Dem Packungsinhalt des Shadow Rock TF 2 liegen Montage-Kits für alle Intel- und AMD-Sockel (inklusive AM4) bei.

Der Shadow Rock TF 2 Topflow-CPU-Kühler ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 60 Euro im Handel erhältlich. Für das Qualitätsversprechen steht be quiet! mit einer erweiterten Herstellergarantie von 3 Jahren ein.

Quelle: be quiet! PR – 13.06.2017, Autor: Bülent Dehmen
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.

ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo

Mit der GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo bietet Hersteller ZOTAC eine wuchtige Grafikkarte mit 3,5-Slot-Kühler und AMP HoloBlack Design an. In unserem Praxistest erfahren Sie mehr über den Boliden.