NEWS / Computex 2017: Intel Core-X-Serie mit bis zu 18 Kernen
31.05.2017 20:15 Uhr    0 Kommentare

Intel hat im Rahmen einer offziellen Pressekonferenz auf der Computex in Taipeh seine neue High-End-Plattform für Desktops vorgestellt. Kaby-Lake-X und Skylake-X werden künftig in Form der Core-X-Familie geführt und auf Sockel 2066 basieren. Während die Prozessor-Serie neun Modelle umfassen wird, bekommt die Plattform mit dem X299-Chipsatz auch eine neue Basis verpasst. Die bereits bekannten Klassifizierungen Core i5 und i7 werden um i9 ergänzt und beinhalten fünf absolute High-End-Modelle (Skylake-X) mit mindestens 10 Kernen bzw. 20 Threads. An der Spitze wird sich zunächst der Core i9-7980 Extreme Edition befinden, der mit satten 18 Kernen bzw. 36 Threads massive Rechenpower von mehr als einem TFLOP bietet. Nach unten hin ergänzt wird Core-X um drei i7- und ein i5-Modell.

Intel Core i9

Intel Core i9

Preislich werden die neuen i9-Prozessoren ab 999 US-Dollar erhältlich sein – für das Spitzenmodell mit 18 Kernen werden aber immerhin 1.999 US-Dollar fällig. Was die Verfügbarkeit der Neulinge betrifft, werden zunächst die beiden Kaby-Lake-X-CPUs Core i5-7640X und i7-7740X sowie die drei kleinen Skylake-X-Modelle i7-7800X, i7-7820X und i9-7900X den Anfang machen. Start wird hier gegen Ende Juni sein. Die Ausführungen mit mehr als 10 Kernen werden erst ab August erwartet. Die genauen Taktraten ist Intel hierfür noch schuldig geblieben, ebenso die TDP, die aber vermutlich im Bereich 140-165 Watt liegen wird.

Modell C/T Basis TB 2.0 TB 3.0 L3 TDP Preis
Core i9-7980XE 18 / 36 ? ? ? 24,75 MB ? 1.999 USD
Core i9-7960X 16 / 32 ? ? ? 22 MB ? 1.699 USD
Core i9-7940X 14 / 28 ? ? ? 19,25 MB ? 1.399 USD
Core i9-7920X 12 / 24 ? ? ? 16,5 MB ? 1.199 USD
Core i9-7900X 10 / 20 3,3 GHz 4,3 GHz 4,5 GHz 13,75 MB 140 W 999 USD
Core i7-7820X 8 / 16 3,6 GHz 4,3 GHz 4,5 GHz 11 MB 140 W 599 USD
Core i7-7800X 6 / 12 3,5 GHz 4,0 GHz 8,25 MB 140 W 389 USD
Core i7-7740X 4 / 8 4,3 GHz 4,5 GHz 8 MB 112 W 339 USD
Core i5-7640X 4 / 4 4,0 GHz 4,2 GHz 6 MB 112 W 242 USD

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Bülent Dehmen
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.