NEWS / MSI und SteelSeries bauen Kooperation aus
11.05.2017 12:15 Uhr    0 Kommentare

Die langjährige Partnerschaft von MSI und SteelSeries trägt neue Früchte: Mit dem Z270 GAMING PRO CARBON präsentiert MSI das erste Motherboard, das die Integration der SteelSeries Engine 3 unterstützt. Mit dieser Konfigurationssoftware können Hardware-Einstellungen von SteelSeries-Geräten verwaltet und den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Ein besonderes Highlight der Software: Beleuchtungseffekte von Keyboards, Mäusen oder Headsets lassen sich individuell konfigurieren. Dieses Feature wurde nun in das MSI-Gaming-Board Z270 GAMING PRO CARBON integriert. Wer also ein SteelSeries-Eingabegerät und das entsprechende MSI-Board besitzt, muss nicht mehr umständlich zwischen zwei verschiedenen Programmen wechseln, sondern kann die Beleuchtung beider Hardware-Komponenten von einer zentralen Software aus steuern.

MSI-Gaming-Board Z270 GAMING PRO CARBON

MSI-Gaming-Board Z270 GAMING PRO CARBON

Das Z270 GAMING PRO CARBON unterstützt zudem die SteelSeries-Technologien PrismSync und GameSense. PrismSync vereinheitlicht die Farb- und Beleuchtungseffekte der angeschlossenen Geräte. Mit Hilfe dieser Technologie können beispielsweise synchronisierte Farbverläufe, aber auch Farbwellen, die von links nach rechts über den Schreibtisch schwappen, erzeugt werden. GameSense wiederum ist ein Feature, das Ingame-Ereignisse ohne Zeitverzögerung in Beleuchtungseffekte umwandelt. Erreicht beispielsweise die Lebensstärke ein kritisches Niveau, leuchtet das Motherboard rot auf, steigt die Lebensstärke wieder an, erstrahlt das Board in grün.

Quelle: MSI PR – 11.05.2017, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.