NEWS / Neue ASUS ROG Strix Fusion Headsets erhältlich
13.08.2018 10:15 Uhr    0 Kommentare

Die kabellosen Headsets ROG Strix Fusion 700 und ROG Strix Fusion Wireless bieten Gamern absolute Bewegungsfreiheit und sind ab sofort im Handel erhältlich.

Das ROG Strix Fusion 700 kann dank Bluetooth 4.2 und USB 2.0 gleichzeitig mit dem PC und dem Smartphone verbunden werden, beispielsweise um Anrufe zu beantworten, ohne das Spiel zu verlassen. Das ROG Strix Fusion Wireless setzt mit zwei 2,4-GHz-Antennen auf die volle Bewegungsfreiheit kombiniert mit ausdauerndem Akku und einwandfreiem Sound. Mit exklusiven ASUS 50 mm Essence Treibern und luftdichten Hörmuscheln sorgen die Gaming-Headsets für ein immersives Audioerlebnis mit druckvollen Bässen. Intuitive Touch-Bedienflächen vereinfachen das Entgegennehmen von Anrufen und die Anpassung der Lautstärke in Sekundenschnelle.

ROG Strix Fusion

ROG Strix Fusion

Die kabellosen Gaming-Headsets ROG Strix Fusion 700 und ROG Strix Fusion Wireless sind ab sofort erhältlich. Die empfohlenen Verkaufspreise betragen 249,90 Euro für das Strix Fusion 700 und 159,90 Euro für das Strix Fusion Wireless.

Quelle: ASUS PR - 10.08.2018, Autor: Patrick von Brunn
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!