NEWS / QLC-NAND: Samsung bringt 4-Bit-Consumer-SSD bis 4 TB
07.08.2018 22:30 Uhr    0 Kommentare

Samsung hat mit der Massenproduktion der ersten 4-Bit-QLC (Quad-Level Cell) SATA-SSD mit 4 TB Speicherkapazität für Consumer begonnen. Basierend auf 1-Terabit-V-NAND mit der gleichen Leistungsfähigkeit wie das 3-bit-Design des Unternehmens, wird erwartet, dass Consumer-SSDs durch QLC einen neuen Maßstab an Effizienz erhalten.

Wenn sich bei Daten, die in einer Speicherzelle abgelegt sind, die Anzahl der Bits von drei auf vier erhöht, steigt normalerweise die Chipkapazität pro Einheit und die elektrische Ladung (verwendet, um Information von einem Sensor zu bestimmen) würde um bis zu 50% sinken, was es erheblich schwerer macht, die gewünschte Leistungsfähigkeit und Geschwindigkeit eines Geräts beizubehalten. Bei Samsungs 4-Bit 4TB-QLC-SATA-SSD bleiben laut Herstellerangaben die Leistungsdaten auf dem gleichen Niveau wie bei einer TLC-basierten SSD erhalten. Möglich wird dies durch die Verwendung von einem 3-Bit-SSD-Controller und TurboWrite-Technologie, während sich die SSD-Kapazität durch den Einsatz von 32 Chips, alle basierend auf 64-Layer 1Tb-V-NAND der vierten Generation, erhöht. Die neue QLC-SSD ermöglicht eine sequenzielle Lesegeschwindigkeit von 540 MB/s und eine sequenzielle Schreibgeschwindigkeit von 520 MB/s und wird mit einer dreijährigen Garantie ausgeliefert.

QLC SSD

QLC SSD

Samsung plant, mehrere QLC-SSDs mit Kapazitäten von 1, 2 und 4 TB im 2,5-Zoll-Formfaktor zu einem späteren Zeitpunkt des Jahres vorzustellen. Darüber hinaus plant das Unternehmen M.2 NVMe SSDs für den Bereich Enterprise im laufenden Jahr anzubieten und mit der Massenproduktion von 4-Bit-V-NAND der fünften Generation zu beginnen. Dies wird Samsungs SSD-Angebot erheblich erweitern und den steigenden Bedarf an noch schnelleren Produkten mit noch zuverlässigeren Leistungsdaten für eine Vielzahl von Anwendungen, darunter Data Center der nächsten Generation, Enterprise Server und Enterprise Storage erfüllen.

Quelle: Samsung PR - 07.08.2018, Autor: Rafael Schmid
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.