NEWS / SKILLER SGH3: Neues Gaming-Headset von Sharkoon
12.07.2018 20:45 Uhr    0 Kommentare

Sharkoon stellt mit dem SKILLER SGH3 das vielfältigste Stereo-Headset der SKILLER-Serie vor. Die Hi-Fi-tauglichen 53-mm-Treiber versprechen ein druckvoll abgestimmtes Klangbild, das sich durch die mitgelieferte externe USB-Soundkarte inklusive Hardware-Equalizer auf persönliche Vorlieben anpassen lässt. Das geradlinige Design mit abnehmbarem Mikrofon sowie die modularen Anschlussmöglichkeiten sollen das Headset auch im mobilen Einsatz attraktiv machen.

Das Sharkoon SKILLER SGH3 Stereo Gaming Headset setzt auf ein dezentes Design in mattem schwarz. Die typischen Akzente der SKILLER-Serie finden sich in den titanfarbenen Bügeln und dem schwarzglänzenden Logo auf den Ohrmuscheln. Aufgrund des ohrumschließenden Designs versprechen die großen Polster nicht nur einen angenehmen Tragekomfort, sondern sollen auch effektiv zur Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen beitragen. Ferner verfügt das Headset über ein gepolstertes Kopfband, das sich dank Federung automatisch der Kopfform anpasst und bestmögliche Stabilität sowie einen bequemen Tragekomfort gewährleisten soll.

SKILLER SGH3

SKILLER SGH3

Klanglich möchte das SGH3 mit 53-mm-Treibern und einer druckvoll-bassbetonten Abstimmung überzeugen. Wer es dezenter mag, kann den Klang jederzeit über die externe USB-Soundkarte mit Hardware-Equalizer ändern. Zur Auswahl stehen verschiedene Modi mit veränderten Höhen und Tiefen sowie mit virtuellem Surround-Effekt. Die externe USB-Soundkarte lässt sich ohne Software nutzen. Mittels Software lassen sich jedoch unter Windows drei virtuelle Surround-Modi, abgestimmt auf Musik, Gaming und Film, hinzuschalten. Für Voice-Chats besitzt das SKILLER SGH3 ein flexibles Mikrofon mit omnidirektionaler Richtcharakteristik und Popschutz, das für den mobilen Einsatz als Kopfhörer einfach entfernt werden kann.

Anschluss findet das SKILLER SGH3 über den integrierten TRRS-Klinkenstecker an Smartphones, dem PS4- und Xbox-One-Controller sowie Note- und Ultrabooks mit TRRS-Buchse. Das integrierte Kabel hat eine auf den mobilen Einsatz abgestimmte Länge von 110 cm. Diese lässt sich dank der beiliegenden Verlängerung mit zwei 3,5-mm-Klinkensteckern auf insgesamt 260 cm für die Nutzung an konventionellen PCs erweitern. Sowohl der in der Verlängerung integrierte Inline-Controller als auch die externe USB-Soundkarte bieten darüber hinaus eine komfortable Lautstärkeregelung und Mikrofon-Stummschaltung. Die externe USB-Soundkarte kann entweder per TRRS- oder 3,5-mm-Klinkenstecker mit dem Headset verbunden werden.

Erhältlich ist das Sharkoon SKILLER SGH3 Stereo Gaming Headset ab sofort für einen UVP von 59,90 Euro.

Quelle: Sharkoon PR - 12.07.2018, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.

Razer Book 13 mit Intel Evo im Test
Razer Book 13 mit Intel Evo im Test
Razer Book 13

Das Razer Book 13 basiert auf Intels Evo-Plattform und kommt mit Full-HD-Touchscreen, 11. Gen Core-CPU, Iris Xe Graphics, Thunderbolt 4 und üppiger Ausstattung zum Käufer. Mehr zum schlanken Ultrabook in unserem Test.

ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.