NEWS / Neue Apacers PANTHER RAGE DDR4 RGB Speichermodule
15.06.2018 19:45 Uhr    0 Kommentare

Für ambitionierte Gamer und Modder ist bekanntlicherweise leistungsstarke Ausrüstung ein Muss. Seit der usprünglichen Vorstellung, hat Speicherspezialist Apacer die PANTHER RAGE DDR4 Speichermodule weiterentwickelt und so bringen die Speicherriegel neben RGB-Beleuchtung auch die neue Farbe Gold mit. Außerdem lassen sich die Speichermodule nahtlos mit der ASUS Aura Sync Software integrieren. Nutzer können dabei verschiedene Muster basierend auf ihren eigenen Vorlieben auswählen. Neben unterstützen die Module auch die neusten Chipsätze von Intel und AMD.

Panther

Panther

Die PANTHER RAGE DDR4 RGB Module sind außerdem für Overclocker geeignet und ermöglichen hohe Taktraten bei niedriger Latenz. Die DIMMs können in den fünf Stufen 2400/2666/2800/3000/3200MHz getaktet werden. Nutzer können die Speichermodule automatisch mit Hilfe von Intels XMP 2.0 übertakten, ohne dabei die BIOS-Parameter anzupassen. Verfügbar in den Einzelmodulgrößen von 8 und 16 GB können bis zu 128 GB auf einem Intel-Mainboard verbaut werden.

Genaue Preise hat das Unternehmen bislang noch nicht genannt.

Quelle: Apacer PR - 13.06.2018, Autor: Stefan Boller
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX

Mit dem NUC 9 Extreme Kit bietet Intel sein derzeit schnellstes NUC-System an. Wir haben uns im Praxistest die schnellste Modellvariante NUC9i9QNX mit flottem Core-i9-Prozessor und GeForce-RTX-Grafik angesehen.

PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB

Die Seagate IronWolf SSDs sind speziell für NAS-Systeme ausgelegt und mit 240 GB bis 4 TB Speicherkapazität erhältlich. Wir haben uns ein M.2-Modell mit PCIe-Gen3-Interface, 3D-TLC-NAND und 480 GB im Test angesehen.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.