NEWS / Kingston stellt die neue KC2000 NVMe-PCIe-SSD vor
21.05.2019 13:00 Uhr    0 Kommentare

Kingston stellt die nächste Generation von M.2 NVMe PCIe-SSDs für Unternehmen und Intensivnutzer vor. Die Kingston KC2000 NVMe PCIe SSD bietet dank PCIe Gen 3.0 x 4-Controller (SMI 2262EN) und 96-Layer 3D-TLC-NAND hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 3.200 beziehungsweise 2.200 MB/s. Die Performance für zufälliges Lesen/Schreiben bei 4K-Blöcken gibt der Hersteller mit bis zu 350.000/275.000 IOPS an (1-TB-Modell). Die KC2000 ist eine selbstverschlüsselnde SSD, die dank Hardware-basierender 256-bit AES-Verschlüsselung einen umfassenden Datenschutz gewährleistet. Darüber hinaus wird die Nutzung unabhängiger Software-Anbieter wie Symantec, McAfee, WinMagic und anderen in Verbindung mit der TCG Opal 2.0 Security Management-Lösung ermöglicht. Das Laufwerk unterstützt außerdem Microsoft eDrive, eine Spezifikation in Hinblick auf die Verschlüsselung bei der Nutzung von BitLocker.

Kingston KC2000 NVMe PCIe SSD

Kingston KC2000 NVMe PCIe SSD

Die KC2000 NVMe PCIe SSD im Formfaktor M.2 2280 ist in den Kapazitäten 250 GB, 500 GB, 1 TB und 2 TB verfügbar. Für das Laufwerk gibt Kingston fünf Jahre begrenzte Garantie sowie kostenfreien technischen Support. Genaue Preise wurden bislang nicht genannt.

Quelle: Kingston PR - 20.05.2019, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.