NEWS / Razer stellt Seiren Emote Mikro für Streamer vor
27.09.2019 17:00 Uhr    0 Kommentare

Razer bietet schon seit geraumer Zeit hochwertige Gaming-Microphones speziell für Streamer an. Hinter verschlossenen Türen konnte man bereits auf der diesjährigen IFA in Berlin die nächste Generation der Seiren-Familie begutachten: Seiren Emote.

Das neue Seiren Emote erinnert auf den ersten Blick zunächst stark an das bereits am Markt erhältliche Seiren X, kommt jedoch mit neuen Features daher: Das Razer Seiren Emote ist das erste Microphone, das über Emoticons eine einfache und automatisierbare Interaktion mit den Zuschauern ermöglicht. Hierzu können per Razer-Software 8-Bit-Emoticons für bestimmte Aktionen in einem Stream zugewiesen und am Microphone angezeigt werden. Betritt z.B. ein neuer Zuschauer den Kanal, kann automatisch ein dazu passendes Emoticon ‒ aus einer Bibliothek von hunderten Grafiken ‒ angezeigt werden. Natürlich kann man auch eigene Emoticons erstellen. Die Software ist außerdem in der Lage, auf bestimmte Phrasen des Chatverlaufs zu reagieren und ein entsprechendes Emoticon am Seiren Emote zu zeigen.

Über die Razer Streamer Companion App lassen sich interaktive Emoticons auf der 8x8 Rasteranzeige des Seiren Emote konfigurieren. In der App finden Nutzer den Emoticon-Editor, eine Emoticon-Bibliothek zum Speichern der Designs sowie eine Oberfläche zum Konfigurieren der Emoticons und wie diese im Stream ausgelöst werden. Nutzer können auswählen, welche Emoticons auf Basis welcher Ereignisse getriggert werden.

Razer Seiren Emote

Razer Seiren Emote

Razer bietet das Seiren Emote ab dem 4. Quartal für 189,99 Euro an.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.