NEWS / Seagate stellt neue FireCuda 120 SATA SSD mit 4 TB vor
Kostengünstiges SATA-SSD-Upgrade für Spieler
28.05.2020 12:30 Uhr    0 Kommentare

Seagate Technology erweitert sein Gaming-Line-Up mit der neuen FireCuda 120 SATA SSD. Diese ist für Mainstream-Gamer ausgelegt, die ihren Gaming-PC mit einer schnellen, robusten und bis zu 4 TB großen, internen SSD aufrüsten wollen. Damit lassen sich umfangreiche digitale Spiele-Bibliotheken sichern und die Performance beim Spielen verbessern.

Dank einer SATA-Schnittstelle mit bis zu 6 Gbit/s erreicht die FireCuda 120 SATA SSD sequenzielle Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 560/540 MB/s. Mit einer Speicherkapazität von bis zu 4 TB ist die FireCuda 120 SATA SSD Seagates Gaming-SSD mit der bislang höchsten Kapazität. Mit 1,8 Millionen Stunden MTBF (Mean Time Between Failures) und einer Gesamtschreibleistung von bis zu 5.600 TB ist sie für hohe Robustheit im Dauerbetrieb ausgelegt. Nutzer profitieren zudem von einer eingeschränkten Garantie von fünf Jahren.

FireCuda 120 SATA SSD

FireCuda 120 SATA SSD

Die Seagate FireCuda 120 SATA SSD ist mit den folgenden Kapazitäten im Handel erhältlich: 500 GB (109,90 Euro), 1 TB (189,90 Euro), 2 TB (369,90 Euro) und 4 TB (719,90 Euro).

Quelle: Seagate PR - 28.05.2020, Autor: Patrick von Brunn
CHERRY G80-3000N und MX 10.0N RGB Test
CHERRY G80-3000N und MX 10.0N RGB Test
CHERRY G80-3000N und MX 10.0N RGB

Der deutsche Tastatur-Spezialist Cherry, hat ein breites Portfolio an Tastaturen, unter anderem auch für Spieler. Wir testen mit der CHERRY G80-3000N und der CHERRY MX 10.0N RGB zwei Vertreter.

Der Bob Mini Geschirrspüler im Test
Der Bob Mini Geschirrspüler im Test
Bob Mini Geschirrspüler

Heute ein Review der etwas anderen Art: Der autonome Eco-Kompakt-Geschirrspüler „Bob“ ist Made in France und stammt von Hersteller Daan Tech. Wir haben den kompakten Geschirrspüler für euch in den Praxiseinsatz geschickt.

KFA2 und ZOTAC: GeForce RTX 4070 Ti im Test
KFA2 und ZOTAC: GeForce RTX 4070 Ti im Test
SG 1-Click OC / AMP Ext AIRO

Nachdem die RTX 4080 mit 12 GB von Nvidia selbst gestrichen wurde, erscheint zur CES in Las Vegas der Ersatz: Die GeForce RTX 4070 Ti auf Basis der AD104-GPU. Wir haben vorab zwei Custom-Designs getestet.

INNO3D GeForce RTX 4080 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 4080 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 4080 iCHILL X3

Mit der RTX 4080 iCHILL X3 haben wir heute ein weiteres Custom-Design auf Basis der abgespeckten AD103-300-GPU im Test. Wie sich der Bolide von INNO3D in der Praxis schlägt, lesen Sie hier ausführlich.