NEWS / AMD stellt Radeon Pro Software for Enterprise 20.Q4 vor
Neue Treiber-Version für Profi-Grafikkarten
12.11.2020 06:30 Uhr    0 Kommentare

AMD stellt die neue Version von Radeon Pro Software for Enterprise 20.Q4 vor. Der Treiber bietet maximale System-Uptime und ermöglicht professionellen Grafikkartenanwendern damit einen durchgängigen und störungsfreien Workflow. Darüber hinaus wurde die AMD Remote Workstation für mehr Effizienz optimiert. Im Test mit der Radeon Pro W5700 Grafikkarte erreichte Radeon Pro Software for Enterprise 20.Q4 eine bis zu 83 Prozent bessere Treiber-Leistung im Vergleich zur Version 20.Q3 mit AMD Remote Workstation im SPECviewperf 2020 Benchmark.

Die AMD Radeon Pro Software-Treiber durchlaufen ein umfassendes Stabilitätsprüfungsverfahren – AMD stellt so die Qualität und Zuverlässigkeit auf Unternehmens-Niveau sicher. Radeon Pro Software for Enterprise 20.Q4 eignet sich besonders für anspruchsvolle 24/7-Umgebungen mit umfassender Validierung der OEM-Plattform. Der Radeon Pro Software for Enterprise 20.Q4-Treiber kann auf der AMD-Website heruntergeladen werden.

Quelle: AMD PR - 11.11.2020, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.