NEWS / Samsung Galaxy A52: Preis-Leistung ist Oberklasse
Samsungs A-Modell längst nicht mehr nur Mittelklasse
23.07.2021 17:00 Uhr    0 Kommentare

Neben den Galaxy S-Modellen, die als Speerspitze im Smartphone-Lineup von Samsung agieren, bietet der koreanische Hersteller auch die Galaxy A-Familie an. Die Galaxy A-Serie von Samsung konnte in den vergangenen Jahren immer wieder mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Beispielsweise gehört das Galaxy A51 zu den beliebtesten Modellen des Unternehmens. Seit März steht nun der Nachfolger, das Galaxy A52, in den Regalen der Händler und soll an die Erfolge des A51 anknüpfen. Die Kollegen von idealo haben sich in einer ausführlichen Analyse genauer angesehen, wie sich die Preise für das Smartphone seitdem entwickelt haben.

In den vergangenen Jahren wurde die Galaxy A-Serie oftmals als Mittelklasse bezeichnet. Wirft man allerdings einen genaueren Blick auf Technik und Ausstattung, scheint die Klassifizierung nicht mehr wirklich angebracht. Das 6,3 Zoll große und kontrastreiche OLED-Display mit hoher Auflösung von 1.080 x 2.400 Bildpunkten (FHD+), der Octa-Core Prozessor, die 32 MP Hauptkamera, bis zu 256 GB interner Speicher, eine hohe Akkulaufzeit (4.500 mAh) und das wasserdichte Gehäuse sind alles andere als mittelmäßig. Außerdem bietet Samsung das 189 Gramm schwere Galaxy A52 auch als 5G-Variante zum kleinen Aufpreis an. Zusammen mit dem vergleichsweise günstigen Startpreis von 349 Euro für die LTE-Version (128 Gigabyte) ergibt sich ein insgesamt erstklassiges Preis/Leistungs-Verhältnis für das Galaxy A52.

Das Samsung Galaxy A52 gibt es wahlweise mit 4G oder 5G

Das Samsung Galaxy A52 gibt es wahlweise mit 4G oder 5G (Bildquelle: Samsung)

Mit einem Preis zum Verkaufspreise von 349 Euro lang das Galaxy A52 sogar 20 Euro unter dem Preis des A51 bei dessen offizieller Einführung. Das Galaxy A52 zeigt im direkten Vergleich jedoch einen langsameren Preisrückgang von bislang lediglich 11 Prozent. Der Preis für das neue Smartphone ist in dieser Zeitspanne zwischen März und Juni auf 307 Euro gefallen, wie die Datenanalyse von idealo ergeben hat. Minimal besser sah es beim Galaxy A51 aus, das in den ersten drei Monaten rund 14 Prozent im Preis nachgelassen hatte. Einen noch deutlicheren Preisrückgang konnte man beim Galaxy A50 beobachten, das im ersten Quartal immerhin 20 Prozent günstiger wurde.

Aus Sicht von Samsung ist diese Entwicklung positiv, da ein stabiler Preis beispielsweise für eine konstant hohe Nachfrage spricht. Grundsätzlich ist die Nachfrage nach den Galaxy A-Modellen in den letzten Jahren hoch. Dank der satten Ausstattung des neuen A52 lohnt sich in jedem Fall ein Blick auf die günstigere Variante zu den hochpreisigen Smartphones der S-Familie.

Galaxy A52: Niedriger Startpreis, aber nur schwacher Preisrückgang

Galaxy A52: Niedriger Startpreis, aber nur schwacher Preisrückgang (Bildquelle: idealo)

Wie die Kollegen von idealo weiterhin analysiert haben, holt das neue Galaxy A52 auch in Sachen Beliebtheit immer weiter auf. Während sich im März noch 15 Prozent der Galaxy A-Interessenten nach dem neusten Modell umgesehen haben, waren es im April schon 35 und im darauffolgenden Monat sogar 38 Prozent. Die Version mit moderner 5G-Technik ist hingegen weniger gefragt und liegt bei lediglich 17 Prozent der Nachfragen.

Es lohnt sich in jedem Fall die ausführliche Analyse der Kollegen vom idealo Magazin zu lesen.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.