NEWS / Crucial stellt weitere Modelle der X6 Portable SSD vor
Große 4-TB-Version und preisgünstiges 500-GB-Modell
02.03. 14:00 Uhr    0 Kommentare

Speicherspezialist Crucial hat heute die Erweiterung seines bestehendes Portfolios mobiler Solid State Drives vorgestellt. Neu dabei sind zwei Modelle in der X6-Familie (Test Crucial X6 Portable SSD mit 2 TB), die bislang Versionen mit 1 TB und 2 TB umfasste und nun um eine kleinere 500-GB-Variante und eine 4-TB-Ausführung ergänzt wurde. Mit Lesegeschwindigkeiten von bis zu 800 MB/s arbeitet das 4-TB-Laufwerk bis zu 5,6 Mal schneller als marktübliche tragbare Festplatten und ist sturzsicher aus bis zu zwei Metern Höhe. Das Modell mit 500 GB kommt mit einer maximalen sequentiellen Leserate von 540 MB/s. Beide Neulinge bieten ein USB 3.2 Gen2 Interface und einen USB-Anschluss vom Typ-C.

„Unsere Kunden wünschen sich bequemen, schnellen und zuverlässigen Speicher zu einem erschwinglichen Preis – und diese beiden neuen Kapazitätserweiterungen der Produktlinie der portablen SSD X6 unterstreichen unser Engagement auf dem Markt für externe Solid-State-Speicher. Es besteht kein Zweifel daran, dass wir einen Punkt erreicht haben, an dem die Vorteile von Solid-State-Speichern die von traditionellen Festplatten überwiegen. Mit der Mainstream-SSD Crucial X6 und der leistungsstarken Crucial X8, die in einer Vielzahl von Kapazitäten verfügbar sind, haben wir nun ein noch stärkeres Portfolio, das wir unseren Kunden anbieten können. Unabhängig davon, ob Nutzer all Ihre schulischen und beruflichen Dateien speichern oder schnell auf ihre gesamte persönliche Unterhaltungsbibliothek zugreifen müssen – Crucial kann für jeden eine externe SSD-Option anbieten.“

Teresa Kelley, Vice President und General Manager der Consumer Products Group von Micron

Crucial X6 Portable SSD mit 4 TB (Bildquelle: Crucial)

Crucial X6 Portable SSD mit 4 TB (Bildquelle: Crucial)

Die gesamte Produktlinie der tragbaren X6-SSDs von Crucial ist kompatibel mit den neuesten USB-C-fähigen Geräten wie PCs, Macs, PlayStation 5, Android-Geräten und mehr. Bei Einsatz des Crucial USB-C-auf-USB-A-Adapters funktionieren die tragbaren Laufwerke auch mit PS4, Xbox One, XBOX Series S|X und anderen USB-A-Geräten.

Die 4 TB große Portable X6 SSD ist zum Preis von 482,61 Euro online bei Crucial erhältlich und die neue 500-GB-Version wechselt bereits für preisgünstige 68,43 Euro den Besitzer ‒ jeweils unverbindliche Preisempfehlungen. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre. Ein Testmuster der neuen 4 TB X6 Portable SSD ist bereits auf dem Weg in unser Testlab und wird in Kürze in einem gewohnt ausführlichen Praxistest vorgestellt.

Quelle: Crucial PR - 02.03.2021, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.