NEWS / Die GPU-intensivsten Games der letzten Jahre
Diese Spiele forderten die Grafikhardware am meisten
16.09.2021 07:00 Uhr    0 Kommentare

Videogames sind in aller Welt und auf PC, Smartphones und Konsolen beliebt. Insbesondere solche Games, die mit aufwändigen Grafiken zu überzeugen wissen, können sich mitunter einer Fangemeinschaft von vielen hundert Millionen Gamern erfreuen. Wenn dann noch das Gameplay mitspielt, dann ist oftmals ein echter Klassiker entstanden. Die aufwändigen Grafiken, die bei modernen Games jedoch zum Einsatz kommen, velangen den PC-Komponenten so einiges ab. Es gibt tatsächlich einige Games, die wahre GPU-Killer sind.

Doch welche Games sind die intensivsten, die man in Sachen GPU-Belastung zuletzt finden konnte? Wir sind dieser Frage nachgegangen und haben recherchiert. Zum Vorschein gekommen sind schließlich diese unten folgenden Games, die in den letzten Jahren selbst moderne Hardware ins Schwitzen gebracht haben.

Die PC-Hardware muss leistungsfähig sein, damit aktuelle Spiele flüssig laufen

Die PC-Hardware muss leistungsfähig sein, damit aktuelle Spiele flüssig laufen (Bildquelle: Pexels)

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 gehört zur Kategorie der Open-World-Action-Rollenspiele und wurde im Dezember 2020 für die PlayStation, Xbox und verschiedene Streaming-Dienste veröffnet. Das Open-World-Action-Adventure spielt in der Megalopolis Night City, deren Bewohner von Macht, Glamour und Körpermodifikationen besessen sind. Der Spieler agiert in der Rolle von V, einem gesetzlosen Söldner auf der Suche nach dem Schlüssel zur Unsterblichkeit, einem einzigartigen Implantat. Seit dem Update auf Version 1.2 für Cyberpunk 2077 unterstützt die PC-Version des Spiels nun auch Raytracing auf aktuellen Radeon-Grafikkkarten von AMD. Bis zur Veröffentlichung von diesem Patch war das nur auf GeForce-Modellen der RTX-Familie möglich. Selbst aktuelle Gamer-PCs kommen bei hohen Details und Auflösungen an ihre Grenzen.

Red Dead Redemption 2

Red Dead Redemption 2 (kurz auch RDR2 genannt) basiert auf einer offenen Spielwelt und gehört dem Action-Adventure-Genre an ‒ verfügbar für PlayStation, Xbox und verschiedene Streaming-Dienste unter Windows. Red Dead Redemption 2 ist nach Red Dead Revolver (2004) und Red Dead Redemption (2010) der dritte Teil der im Wilden Westen angesiedelten Red-Dead-Reihe und brach gleich mehrere Rekorde. Dabei übertraf es bei den Vorbestellungen den vorherigen Rekord der Videospielgeschichte, brach den Umsatzrekord des Startwochenendes und verkaufte sich am Tag der Veröffentlichung sowie an den darauffolgenden drei Tagen nach GTA V am häufigsten. Auch rund drei Jahre nach dem Launch wird aktuelle PC-Hardware stark gefordert.

Shadow of the Tomb Raider

Nicht zuletzt muss auch ein Titel der erfolgreichen Tomb Raider Serie hier genannt werden. Shadow of Tomb Raider ist ein Action-Adventure-Videospiel und ein grafisch aufwändiges Spiel, das mit impulsiven Lichtspielen so richtig zu beeindrucken weiß. Das Game begann bereits im Jahr 2013 für Furore zu sorgen, und wurde Jahr für Jahr komplexer. Es ist der mittlerweile zwölfte Titel in der Serie und der erste Teil, der von Eidos Montreal entwickelt wurde. Erhältlich ist das Spiel seit Ende 2018 für PlayStation, Xbox und natürlich den PC (Windows und Linux) oder sogar Mac-Systeme.

Assassin's Creed: Odyssey

Auch Assassin's Creed Odyssey zählt zu jenen Games, die eine besonders hohe Rechenleistung erfordern, um auf maximaler Detailstufe laufen zu können. Auch hierbei handelt es sich um eine Open-World-Serie, bei der allerlei Abenteuer gespielt werden können. Das Game stammt von Ende 2018 und spielt jedoch in antiken Zeiten, man kann etwa in das alte Griechenland oder Ägypten eintauchen. Es ist der mittlerweile elfte Teil der Hauptserie von Assassin’s Creed und der Nachfolger des 2017 erschienenen Assassin’s Creed Origins. Neben mindestens 16 GB Arbeitsspeicher und 50 GB Festplattenspeicher, sind auch Grafikkarten der neuesten Generation notwendig, um dieses Game einwandfrei bei hohen Auflösungen zocken zu können.

Wer etwas weniger Grafikleistung zur Verfügung hat und dennoch viel Spaß haben möchte, der sollte Eye of Horus Slot ausprobieren. Als typisches Slot-Game ist es eines der populärsten, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind und handelt ähnlich wie Assassin's Creed Odyssey von längst vergangenen Zeiten.

Metro Exodus

Ein weiteres Game, das enorm viel Rechenleistung braucht, um grafisch auf Höchstleistung zugelangen, ist Metro Exodus. Metro Exodus ist ein Ego-Shooter des ukrainischen Entwicklerstudios 4A Games und der Nachfolger des bekannten Metro: Last Light. Als Spieler ist man im fiktionalen, postapokalyptischen Metro-2033-Universum des russischen Autors Dmitri Alexejewitsch Gluchowski unterwegs. Das Game ist seit Anfang 2019 erhältlich und kann auf PC, Xbox und PlayStation gespielt werden.

Far Cry 5

Far Cry 5 ist ein Ego-Shooter mit offener Spielwelt, der von Ubisoft Montreal entwickelt wurde. Als fünfter Hauptteil in der Far-Cry-Spielereihe erschien es bereits 2018 und ist für Windows, PlayStation und Xbox erhältlich. Auch Far Cry 5 zählt zu den Games mit aufwändiger Grafik, in dem man sich gegen die Anführer der Sekte, Joseph Seed und seine Herolde, auflehnen muss. Bei diesem Ego-Shooter braucht man damals wie heute High-End-Grafikkarten, um das Game so richtig genießen zu können, wenn die Grafikleistung auf Hochtouren läuft.

Grand Theft Auto V

Eine der weltweit erfolgreichsten Videogames überhaupt ist das Open-World-Spektakel GTA 5. Wie bereits seine Vorgänger, ist auch der fünfte Teil der Grand Theft Auto Reihe mit kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Referenzen gespickt. Als Spieler taucht man in die Gangsterkarriere von gleich drei Protagonisten in der weiten Welt rund um die Metropole Los Santos ein. Grand Theft Auto V bietet die größte, dynamischste und abwechslungsreichste offene Spielwelt, die Rockstar Games je erschaffen hat, und verbindet Storytelling und Gameplay auf eine ganz neue Art und Weise.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.

ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo

Mit der GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo bietet Hersteller ZOTAC eine wuchtige Grafikkarte mit 3,5-Slot-Kühler und AMP HoloBlack Design an. In unserem Praxistest erfahren Sie mehr über den Boliden.