NEWS / KIOXIA stellt PCIe-4.0-SSDs mit Storage Class Memory vor
FL6 ist neue Enterprise-NVMe-SCM-SSD
14.09. 12:30 Uhr    0 Kommentare

KIOXIA hat mit der Auslieferung von Mustern seiner Enterprise-NVMe-SCM-SSDs der FL6-Serie begonnen. Damit sind die NVMe-SSDs von KIOXIA ab sofort mit Storage Class Memory (SCM) verfügbar, der sich durch niedrige Latenz und hohe Belastbarkeit auszeichnet. Ausgestattet mit XL-FLASH, der SCM-Lösung von KIOXIA, schließen die Dual-Port- und PCIe-4.0-kompatiblen SSDs die Lücke zwischen DRAM und TLC-basierten Laufwerken. Sie eignen sich hervorragend für latenzsensitive Anwendungsfälle wie Caching Layer, Tiering und Write Logging.

Basierend auf dem BiCS FLASH 3D-Flashspeicher von KIOXIA mit einem Bit pro Zelle (SLC) garantiert XL-FLASH niedrige Latenz und hohe Speicherkapazität für Rechenzentren und Unternehmen. Zwar bieten auch flüchtige Speicherlösungen wie DRAM den für anspruchsvolle Anwendungen notwendigen schnellen Zugriff, sind aber mit hohen Kosten verbunden. SCM löst dieses Problem durch Bereitstellung eines kostengünstigen, nicht flüchtigen Speichers mit hoher Dichte.

KIOXIA FL6 Enterprise-NVMe-SCM-SSD

KIOXIA FL6 Enterprise-NVMe-SCM-SSD (Bildquelle: KIOXIA)

Die KIOXIA FL6-Serie bietet gute Leistungswerte bei Workloads mit geringer Warteschlangentiefe, doch die eigentlichen Stärken der SSDs kommen erst bei anspruchsvolleren und gemischten Workloads zum Tragen. In diesen Umgebungen liefern die FL6-Laufwerke eine zuverlässige Quality of Service – die für eine Vielzahl von Anwendungen, die auf niedrige Latenz angewiesen sind, ein entscheidendes Leistungsmerkmal ist.

Zu den Highlights der KIOXIA FL6-Serie gehören die Kompatibilität mit PCIe 4.0 und NVMe 1.4 (geeignet für Umgebungen mit NVMe-oF), ein mativer Dual-Port für hohe Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit, Belastbarkeit mit 60 DWPD und Kapazitäten von 800 GB bis 3,2 TB, Zuverlässigkeit im Unternehmenseinsatz mit einer MTBF von 2,5 Millionen Stunden sowie FIPS 140-2 und integrierte Verschlüsselung als Sicherheitsoptionen.

Die FL6-Serie von KIOXIA wird ab sofort an wichtige Partner und Kunden in der Branche ausgeliefert.

Quelle: KIOXIA PR - 14.09.2021, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.