NEWS / FIFA 23: Auf in neue Lizenzen
Frauenfußball auf dem Vormarsch
04.08. 13:30 Uhr    0 Kommentare

Die Gaming-Industrie ist weiterhin auf dem Vormarsch. Mittlerweile hat sich im Hintergrund viel verändert und die Möglichkeiten sind ganz andere als noch vor zehn Jahren.

Eine Sache hat sich aber seitdem nicht verändert: FIFA 23 wird auch diesen Herbst wieder zu einem Verkaufsschlager werden und von Millionen von Spielern gespielt werden. Dabei sind die ersten Informationen zur neuen Ausgabe der beliebten FIFA-Serie von EA Sports bereits veröffentlicht. In diesem kurzen Artikel zeigen wir euch die bereits bestätigten Neuerungen der kommenden Version.

Die FIFA-Serie gehört zu den beliebtesten Sportspielen unter Gamern.

Die FIFA-Serie gehört zu den beliebtesten Sportspielen unter Gamern. (Bildquelle: Unsplash)

Neue und alte Lizenzen

Es ist offiziell: Piemonte Calcio wird in FIFA 23 der Geschichte angehören. Nach drei langen Jahren konnte EA die Lizenz vom italienischen Serienmeister Juventus Turin wieder ins Haus holen. Damit kann nächstes Jahr mit dem echten Logo, Trikot und Namen gespielt werden. Das ist für Fans der italienischen Liga unter anderem ein großer Pluspunkt. Juventus ist auch bei Sportswetten Betway einer der drei großen Favoriten auf den diesjährigen Meistertitel. So kann endlich wieder der Titelkampf mit Inter und AC Mailand bestritten werden. Nebenbei dürfen wir uns auf eine großartige World Cup Saison freuen. So wird die Herren Weltmeisterschaft in Katar und die Frauen Weltmeisterschaft in Australien und Neuseeland vertreten sein. Während die Herren WM in der Vergangenheit bereits inkludiert war, ist es eine Premiere für die Frauen in der FIFA-Serie.

Die Erweiterung von Hypermotion

In der letzten Saison wurden erstmals eigene Änderungen für die neue Generation der Spielkonsolen veröffentlicht. Dieses Jahr kommt mit Hypermotion 2 eine Erweiterung dieser Technologie in das Spiel. Mit einem erweiterten 11 gegen 11 Capturing werden weitere Bewegungsdaten von realen Vereinen aufgezeichnet und im Spiel umgesetzt. Mit dem Machine Learning Algorithmus kommt eine weitere Stufe in Richtung Realismus dazu. Der Code lernt aus 9,2 Millionen Frames und schreibt in Echtzeit neue Animationen. Damit bleibt das Spiel auch nach Monaten neu und unterhaltsam. Weitere Neuerungen sind ein besseres technisches Dribbling, besseres Defensivverhalten, realistische Kopfballduelle und ein neues System zur Beschleunigung.

Der Frauenfußball auf dem Vormarsch

Der Frauenfußball ist nicht nur in der realen Welt auf dem Vormarsch. So wird mit Sam Kerr zum ersten Mal eine Frau auf dem Cover der Vision zum Sehen sein. Die neue Hypermotion Technologie wird auch auf den Frauenfußball maßgeschneidert sein. So wurden Frauenspiele aufgezeichnet und die Animationen im Spiel umgesetzt. Zusätzlich wurden die Lizenzen erweitert. Die Frauen Weltmeisterschaft wurde bereits erwähnt, wodurch neue Nationen in die virtuelle Welt kommen. Doch nicht nur die Nationalmannschaften sind im Spiel - erstmals wird es auch Frauen Vereinsteams geben. So sind in FIFA 23 die englische Women’s Super League und die französische Division 1 Arkema spielbar. In der Zukunft soll diese Auswahl weiter erweitert werden.

Auch diesen Herbst kommt ein neuer Teil der beliebten Fußballsimulation auf den Markt. Die ersten Neuerungen wurden bereits veröffentlicht, weitere werden bis zum September noch folgen. Der Fokus liegt bisher auf Hypermotion 2, den neuen Lizenzen und dem Frauenfußball. Im Herrenfußball kommen ebenfalls neue Stars ins Spiel. Bei den allseits beliebten FUT Heroes wurden bereits die ersten neuen Spieler angekündigt. Passend zur Rückkehr von Juventus kommt mit Claudio Marchisio eine italienische Legende ins Spiel. Aus der englischen Premier League wurden bereits Carvalho, Park Ji-Sung und Yaya Toure bestätigt. So können sich Fans auf spannende Spiele im Herbst freuen.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.

ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo

Mit der GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo bietet Hersteller ZOTAC eine wuchtige Grafikkarte mit 3,5-Slot-Kühler und AMP HoloBlack Design an. In unserem Praxistest erfahren Sie mehr über den Boliden.