NEWS / Lexar stellt NM800PRO PCIe Gen4 SSD vor
Modelle mit bis zu 2 TB und Kühlkörper erhältlich
14.09. 14:30 Uhr    0 Kommentare

Lexar stellt mit der Professional NM800PRO eine neue M.2 2280 PCIe Gen4x4 NVMe SSD mit oder ohne Kühlkörper vor. Sie wurde für Hardcore-Gamer, Profis und Kreative entwickelt, die eine hohe Rechenleistung benötigen, so der Hersteller in seiner offiziellen Pressemitteilung. Dabei sind die Drives der Serie auch für die PlayStation 5 verwendbar.

Die NM800 M.2 2280 NVMe SSD bietet Geschwindigkeiten von bis zu 7.500 MB/s beim Lesen und 6.500 MB/s beim Schreiben. Herzstück ist ein nicht näher beschriebener 12-nm-Controller, der NVMe 1.4 unterstützt und einen geringeren Stromverbrauch und längere Akkulaufzeit begünstigt. Beim verbauten NAND-Flash handelt es sich um 3D-TLC-NAND, der ebenso nicht genauer spezifiziert wird. Während die Standardversion ohne Kühlkörper ausgeliefert wird, ist die NM800PRO auch als Kühlkörpermodell erhältlich. Die NM800PRO mit Kühlkörper verfügt über einen integrierten Kühlkörper und ein Heatspreader-Etikett. So können Geschwindigkeit, Energieeffizienz und die Wärmekontrolle effektiv aufrechterhalten werden.

Lexar stellt die neue Professional NM800PRO SSD mit bis zu 2 TB vor.

Lexar stellt die neue Professional NM800PRO SSD mit bis zu 2 TB vor. (Bildquelle: Lexar)

Die Lexar Professional NM800PRO M.2 2280 NVMe SSD ist ab sofort in den Kapazitäten 512 GB, 1 TB und 2 TB bei Amazon.de erhältlich. Die Preise starten derzeit bei 120,71 Euro (512 GB) für die SSD ohne Kühlkörper und 131,64 Euro (512 GB) in der Variante mit Kühlkörper. Preise für die Modelle mit größeren Speicherkapazitäten wurden nicht genannt.

Quelle: Lexar PR - 13.09.2022, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.