Logitech G402 Hyperion Fury Review


Erschienen: 16.11.2014, Autor: Rafael Schmid
Vorwort

Logitech, einer der Platzhirsche im Peripheriesektor, hat eine immense Auswahl an Produkten. Speziell für Spieler wurde die G-Serie eingeführt und ist seit Jahren erfolgreich am Markt. Einen Ableger der neuesten Generation – die Logitech G402 Hyperion Fury Gaming Mouse – wollen wir heute unter die Lupe nehmen. Acht Tasten, dezente Beleuchtung, 1.000 Hz Polling Rate und ein für Logitech typisches Rechtshänderdesign sollen dem Spieler gefallen. Die Besonderheit der Maus – der Fusion-Engine-Hybridsensor – verbindet mit dem optischen 4.000-CPI-Sensor noch einen Beschleunigungssensor und ein Gyroskop. Dadurch soll die Maus endgültig jeder menschlichen Bewegung Herr werden können.

Wie wirkt sich die Sensorinnovation in der Praxis aus und leistet sich die Maus im Gebrauch Schwächen? Wir werden diese und weitere Fragen auf den nächsten Seiten klären und wünschen Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen des Artikels!

Bevor wir jedoch zu unserem ausführlichen Artikel kommen, möchten wir uns beim Hersteller Logitech bedanken, welcher so freundlich war, uns das Testgerät zur Verfügung zu stellen.

Lesezeichen



Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie EingabegeräteZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0