SLI-Einsteiger-Grafikkarte GeForce 6600 LE für 60-70 Euro


Erschienen: 13.07.2005, 22:00 Uhr, Quelle: DigiTimes, Autor: Steven Damm

Wie wir berichteten, wird die GeForce 6600 LE, welche ihren Vorgänger GeForce 6200 ab August ablösen wird, günstiger werden als bisher angenommen. Laut Berichten aus Taiwan soll diese PCI Express Karte zwischen 60 und 70 US-Dollar kosten, was etwa 50 bis 60 Euro entspricht.

Zudem wird bestätigt, dass die Nvidia GeForce 6600 LE offiziell den Dual-Betrieb per SLI (Scalable Link Interface) unterstützen wird, was bei der GeForce 6200 noch nicht der Fall war. Sollten sich die Angaben bewahrheiten, dürfte die 6600 LE der neue Kassenschlager im Einstiegsbereich werden.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (8)Zum Thread »

1) MrAMD (13.07.2005, 22:30 Uhr)
nja sli mobo + cpu da könnte es schon sein dass einem das geld aus geht...

naja mal ehrlich... wenn dann schon sparen auf was richtiges und keine kinderspielzeug. denn für den office betrieb reicht wohl noch eine einzelne 6600LE... Zumindest bis Longhorn da ist Augenzwinkern Aber das kann ja noch dauern.
2) Moikus (13.07.2005, 22:50 Uhr)
SLI is der größte quatsch bei der Karrte überhaupt und das mit dem preis is auch totaler quatsch, weil 2x 70€ für die LE oder 160 für ne GT is eigentlich kein unterschied
3) Babe (13.07.2005, 22:58 Uhr)
Prinzipiell ist die Karte auch nicht primär für den Gamer bzw. die SLI-Lösung gedacht, sondern für den günstigen Einstieg in die 3D-Welt mit ansprechender Performance. SLI-Funktionalität sollte man hier eher als kleinen Zusatz sehen...
4) Gast (13.07.2005, 23:27 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Dazu noch die Übernahme Gerüchte von der Börse, ist grad alles ziemlich Interessant.


Was? Übernahme? Bitte alles, nur das nicht! Wenn nVidia wieder ein Monopol auf Highend-Grafikkarten besitzt, dann kann man schon mal 20-30% auf die Preise aufschlagen. Von den kurzen Innovationszyklen der letzten Jahre ganz zu schweigen.
Hoffentlich bleiben die beiden Konkurrenten...
5) Gast (14.07.2005, 00:32 Uhr)
nvidia hat andere probs, wurden auch net genannt.
Wir reden hier von intel, ibm, amd, ... oder ne investoren gruppe. kann man noch net sagen. Kann aber auch sein, dass einer einfach viele Aktien kauft, weil er denkt, dass die bald steigen werden und einfach nur Geld verdienen will.
6) Gast (14.07.2005, 09:50 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
nvidia hat andere probs, wurden auch net genannt.
Wir reden hier von intel, ibm, amd, ... oder ne investoren gruppe. kann man noch net sagen. Kann aber auch sein, dass einer einfach viele Aktien kauft, weil er denkt, dass die bald steigen werden und einfach nur Geld verdienen will.


Also keine feindliche Übernahme (wenn überhaupt). Na dann. Alles ok.
7) Gast (14.07.2005, 15:55 Uhr)
Weiß man noch zu wenig darüber. Abwarten.
8) Hardware-Mag (04.08.2005, 00:48 Uhr)
Wie wir berichteten, wird die GeForce 6600 LE, welche ihren Vorgänger GeForce 6200 ab August ablösen wird, günstiger werden als bisher angenommen. Laut Berichten aus Taiwan soll diese PCI Express Karte zwischen 60 und 70 US-Dollar kosten, was etwa 50 bis 60 Euro entspricht.

Zudem wird bestätigt, dass die Nvidia GeForce 6600 LE offiziell den Dual-Betrieb per SLI (Scalable Link Interface) unterstützen wird, was bei der GeForce 6200 noch nicht der Fall war. Sollten sich die Angaben bewahrheiten, dürfte die 6600 LE der neue Kassenschlager im Einstiegsbereich werden.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!