BFG stellt drei übertaktete GeForce 9800 GTX vor


Erschienen: 14.04.2008, 16:45 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

BFG Technologies stellt heute seine ersten übertakteten GeForce 9800 GTX OC, OC2 und OCX Grafikkarten vor. BFG GeForce 9800 GTX OC, OC2 und OCX Grafikkarten stellen Kunden drei verschiedene Level werkseitig übertakteter GPUs zur Verfügung, die alle sorgfältig getestet wurden und mit fünfjähriger Garantie ausgeliefert werden, so das Unternehmen über die neuen Platinen.

Außerdem können innerhalb von 100 Tagen nach Kauf einer BFG GeForce 9800 GTX Kunden auf eine BFG GeForce 9800 GX2 upgraden und zahlen lediglich noch die Differenz des Kaufpreises zuzüglich der anfallenden Steuern. Ebenfalls zu denselben Konditionen auf eine BFG GeForce 9800 GTX, 9800 GTX OC/OC2/OCX oder auf eine BFG GeForce 9800 GX2 upgraden können Käufer einer BFG GeForce 9600 GT. Weitere Information über das BFG Trade Up Programm sind auf der Website von BFG erhältlich.

BFG GeForce 9800 GTX OCX

Das neue Modell BFG GeForce 9800 GTX OC wird standardmäßig mit 700/1728/1100 MHz (GPU/Shader/Memory) ausgeliefert, verglichen mit 675/1688/1100 MHz der Referenzausführung. Etwas mehr Gas gibt die GeForce 9800 GTX OC2 von BFG, die mit 715/1782/1125 MHz in den Handel kommt. Das neue Highend-Modell trägt die Bezeichnung OCX am Ende und setzt auf 755/1890/1150 MHz. Alle drei neuen Varianten verfügen über 512 MB GDDR3-Speicher und ein PCI Express 2.0 Interface.

Der empfohlene Endkundenpreis beträgt für die BFG GeForce 9800 GTX OC 289 Euro, für die OC2 299 Euro und für die OCX 319 Euro. Alle Karte sind ab 16. April über den E-Tailer K&M Elektronik und bei Alternate verfügbar. Die Garantie beträgt fünf Jahre.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!