ARTIKEL/TESTS / Seagate IronWolf Pro NAS HDD 14 TB Review

Fazit und Empfehlung

Die neue 14-TB-Version der Seagate IronWolf Pro Festplatte kann in allen Bereichen überzeugen.

Die neue 14-TB-Version der Seagate IronWolf Pro Festplatte kann in allen Bereichen überzeugen.

Nachdem wir unseren Testprobanden von Seagate auf den zurückliegenden Seiten ausführlich beleuchtet haben, kommen wir nun zu einem abschließenden Fazit und Empfehlungen.

Ende letztes Jahr hatten wir bereits das 10-TB-Modell der IronWolf-Pro-Familie im Test. Bereits beim Blick auf die technischen Daten der Versionen mit 12 und 14 TB fällt auf, dass Seagate auch bei der Performance nochmals zulegen konnte und nicht nur die Speicherkapazität erhöht hat. Während die Modelle bis einschließlich 10 TB mit 214 MB/s sequentieller Leserate spezifiziert werden, sind es derer sogar bis zu 250 MB/s bei den beiden Spitzenmodellen. Auch in der Praxis konnten wir diese Werte bestätigen und teilweise sogar deutlich über 260 MB/s, sowohl lesend als auch schreibend, erreichen. Nicht ganz überraschend landet der jüngste NAS-Sprössling aus dem Hause Seagate damit jeweils auf dem ersten Platz unserer Performance-Rankings – als primäres Systemlaufwerk und als sekundäres Datengrab. Mit einer Leistungsaufnahme von lediglich 5 Watt ist die Festplatte im lastfreien Betrieb sogar recht sparsam und auch knapp 12 Watt unter Volllast sind in Anbetracht der Speicherkapazität moderat.

Momentan wechselt die Seagate IronWolf Pro mit 12 TB ab etwa 570 Euro (Quelle: Geizhals.de, Stand: 11/2018) den Besitzer und kommt mit einer Garantiezeit von fünf Jahren und einer zusätzlichen Datenrettung innerhalb der ersten zwei Jahre (bei Registrierung). Der Preis ist gleichbedeutend mit einem Preis von rund 4 Euro-Cent je Gigabyte und verhilft dem Laufwerk auf einen Platz im oberen Drittel des Preis/Leistungs-Rankings (kapazitätsbereinigt). Das etwas bessere Preis/Leistungs-Verhältnis bieten jedoch die Platten von 8 bis 10 TB. Wer auf der Suche nach einer flotten NAS-Festplatte mit sehr hoher Speicherkapazität, Multi-Bay-Tauglichkeit und einem guten Preis/Leistungs-Verhältnis samt vernünftigen Garantiezeiten ist, kann bedenkenlos zugreifen. Bleibt nur noch eines zu sagen: Editor's Choice Award!

Seagate IronWolf Pro NAS HDD, 14 TB
  • Hervorragende Performance in allen Bereichen
  • Hohe Haltbarkeit (300 TB/Jahr)
  • Hohe Speicherkapazität
  • 5 Jahre Garantie, 2 Jahre Rescue
  • Multi-Bay-Tauglichkeit

Performance-Ranking (Daten)
Seagate IronWolf Pro NAS HDD, 14 TB
100,0
Seagate BarraCuda Pro, 12 TB
96,7
Western Digital WD Red Pro, 6 TB
94,4
Toshiba Enterprise (512e), 6 TB
89,8
Seagate Desktop HDD, 8 TB
89,4
Seagate Enterprise NAS HDD, 8 TB
89,3
Toshiba N300 High-Reliability, 4 TB
89,1
Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD (512e), 8 TB
88,0
Seagate IronWolf Pro NAS HDD, 10 TB
87,7
Seagate NAS HDD, 8 TB
87,4
Toshiba X300 High-Performance, 6 TB
86,5
Seagate SkyHawk, 10 TB
85,3
Seagate IronWolf NAS HDD, 10 TB
83,8
HGST Deskstar NAS, 6 TB
80,3
Toshiba DT Desktop DT01ACA100, 1 TB
76,6
HGST Ultrastar He8 (512e ISE), 8 TB
76,5
Seagate Desktop HDD, 3 TB
73,6
HGST Deskstar 7K4000, 4 TB
72,2
Seagate Desktop SSHD, 2 TB
71,1
Western Digital WD Red, 2 TB
68,5
Toshiba DT Desktop DT01ABA100, 1 TB
68,2
Western Digital WD Green, 3 TB
65,5
Western Digital WD Black (512n), 4 TB
61,5
Western Digital WD Black (512n), 1 TB
59,7
Western Digital WD Green, 2 TB
59,6
Western Digital WD RE4, 500 GB
57,3
Toshiba MQ Hybrid Drive, 500 GB
49,6
Seagate Laptop Thin SSHD, 500 GB
46,5
Toshiba H200 High-Performance Hybrid, 1 TB
41,9
Angaben in Prozent (mehr ist besser)
Performance-Ranking (System)
Seagate IronWolf Pro NAS HDD, 14 TB
100,0
Seagate NAS HDD, 8 TB
96,6
Seagate Desktop HDD, 8 TB
95,9
Seagate Enterprise NAS HDD, 8 TB
95,7
Seagate SkyHawk, 10 TB
93,5
Seagate IronWolf Pro NAS HDD, 10 TB
93,0
Western Digital WD Red Pro, 6 TB
92,7
Seagate BarraCuda Pro, 12 TB
92,2
Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD (512e), 8 TB
89,5
Seagate IronWolf NAS HDD, 10 TB
89,4
HGST Deskstar NAS, 6 TB
89,2
Toshiba MQ Hybrid Drive, 500 GB
87,1
Toshiba Enterprise (512e), 6 TB
79,4
Toshiba N300 High-Reliability, 4 TB
78,1
Toshiba X300 High-Performance, 6 TB
78,0
HGST Ultrastar He8 (512e ISE), 8 TB
74,6
Seagate Desktop SSHD, 2 TB
70,3
HGST Deskstar 7K4000, 4 TB
61,4
Western Digital WD Black (512n), 4 TB
61,2
Toshiba H200 High-Performance Hybrid, 1 TB
60,1
Toshiba DT Desktop DT01ACA100, 1 TB
59,8
Seagate Desktop HDD, 3 TB
58,4
Western Digital WD Red, 2 TB
55,9
Toshiba DT Desktop DT01ABA100, 1 TB
54,2
Western Digital WD Green, 3 TB
53,2
Western Digital WD Green, 2 TB
52,4
Western Digital WD RE4, 500 GB
50,4
Western Digital WD Black (512n), 1 TB
49,0
Seagate Laptop Thin SSHD, 500 GB
41,6
Angaben in Prozent (mehr ist besser)

Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB

Mit der AORUS NVMe Gen4 SSD bietet Gigabyte eine PCI Express 4.0 SSD mit satten 2.000 GB an. Wir haben den Boliden auf einem AMD Ryzen Threadripper System von den Ketten gelassen!

Thunderbolt: Samsung Portable SSD X5 1 TB
Thunderbolt: Samsung Portable SSD X5 1 TB
Samsung Portable SSD X5 1 TB

Die Portable SSD X5 von Samsung erreicht dank Thunderbolt 3 sehr hohe Transferraten und ist mit bis zu 2 TB erhältlich. Wir haben sie im Test beleuchtet und mit der Konkurrenz verglichen.

Seagate BarraCuda Fast SSD 1 TB Review
Seagate BarraCuda Fast SSD 1 TB Review
Seagate BarraCuda Fast SSD 1 TB

Erst auf der diesjährigen CES in Las Vegas stellte Seagate die neue BarraCuda Fast SSD vor. Wir haben das 1-TB-Exemplar in der Praxis durchleuchtet. Mehr dazu hier in unserem Test.

Crucial X8 Portable SSD 1 TB im Test
Crucial X8 Portable SSD 1 TB im Test
Crucial X8 Portable SSD 1 TB

Mit der X8 Portable SSD hat Crucial erst kürzlich eine flotte externe SSD mit USB 3.1 Gen2 Interface vorgestellt. Der Hersteller verspricht Transferraten von über 1 GB/s. Mehr dazu im Test!