ARTIKEL/TESTS / Creative Audigy 2 NX: Sound für unterwegs
Creative Audigy 2 NX im Detail

Klein und kompakt, so kommt die Audigy 2 NX daher. Im Silbergrauen Plastikgehäuse schlummert aber natürlich noch jede Menge Technik, die man dem „Winzling“ kaum zutraut. Denn mit den hochwertigen 24 Bit/96 KHz D/A-Wandler, Dolby Digital EX, DVD-Audio und EAX Advanced HD braucht sie sich ganz und gar nicht hinter den „großen“ verstecken. Weiterhin herausragend sind natürlich die 8 Kanäle mit denen Musik, Filme und Spiele eine überzeugende Surround-Kulisse erhalten sollen. Der bereits erwähnte EAX Standard spielt bei Creative natürlich auch eine der Hauptrollen. Hierdurch sind dann wieder Optimierungen wie Audio-Clean-Up, Bass-Boost, Equalizer, Karaoke, die bekannten EAX-Effekte und noch vieles mehr möglich. Äußerlich sind noch ein optischer Ein- und Ausgang, sowie der koaxiale S/PDIF Out hervorstechend. Ansonsten lässt sich bei der Creative Audigy 2 NX die CMSS 3D-Audiotechnologie gleich extern per Knopfdruck aktivieren. Neben einem Ein- und Ausschalter befindet sich auch noch eine Mute-Taste, sowie ein praktischer Volumen- bzw. Mirkofon-Regler am Gerät. Angeschlossen wird die Audigy 2 NX per USB 2.0, womit hohe Übertragungsraten gesichert sind. Die mitgelieferte Fernbedienung erleichtert das Bedienen natürlich ungemein, denn wer einmal gemütlich im Sessel seinen Film schaut, hat sicherlich keine Lust dazu noch aufzustehen. Vorraussetzung für die einwandfreie Funktion der Infrarot-Fernbedienung ist natürlich die hauseigene Creative Software. In unserem Praxis-Test wird sich dann zeigen, ob die Audigy 2 NX den 7.1 Surround-Klang „wie im Kino“ bieten kann.

Lieferumfang

Die Verpackung lässt den Kunden durch das Sichtfenster gleich einen Blick auf die kompakten Maße der Audigy 2 NX zu. Doch so „kompakt“ wie die Verpackung, so kompakt ist auch der Lieferumfang, in dem aber alles enthalten ist, was man braucht. Auf ein mitgeliefertes Spiel hat Creative hier verzichtet, da wohl nicht die Gamer die angesprochene Kundengruppe darstellen. Hier nun aber der komplette Lieferumfang der externen Audigy 2 NX von Creative im Überblick.

  • Sound Blaster Audigy 2 NX
  • Infrarot-Fernbedienung
  • Externes Netzteil
  • 4 Stereokabel mit Miniklinke
  • USB-Kabel
  • Kurzanleitung
  • Benutzerhandbuch auf CD
  • Demo-CD
  • Creative DVD-Audio-Sampler
  • Software-Paket von Creative auf CD
  • Treiber für Windows 98SE, ME, 2000 SP2 und XP
  • Creative MediaSource 2
  • Creative Device Control
  • Creative Speaker Settings
  • Creative EAX Console
  • Creative Graphic Equalizer
  • Creative Surround Mixer
  • Creative WaveStudio
  • Creative MiniDisc Center
  • Creative SoundFont Manager
  • Creative Diagnostics
  • Creative DVD Audio-Player
  • Creative Audio Stream Recorder 2
  • Creative System Information

Autor: Christoph Buhtz
PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.

iStorage datAshur Pro 32 GB im Praxistest
iStorage datAshur Pro 32 GB im Praxistest
iStorage datAshur Pro 32 GB

Mit dem datAshur Pro von iStorage haben wir einen USB-Stick mit PIN-Schutz im Test. Wer wichtige Daten sicher aufbewahren möchte, dürfte sich für unser Review des 32-GB-Modells interessieren.

Roccat Khan Pro Headset im Test
Roccat Khan Pro Headset im Test
Roccat Khan Pro

Roccat, der Hersteller aus Hamburg, will mit dem Headset Khan Pro die Herzen der Spieler gewinnen. Doch gelingt dies? Wir haben uns das Headset im Test ganz genau angesehen.