Kaufberatung Notebook

  • Hallo


    Ich suche ein Notebook, hauptsächlich zum Schreiben von Seminar- bzw Diplomarbeit(en) und für kleine , eher anspruchslose Spiele in der Lernpause...


    Da ich mich leider in diesem Bereich nicht auskenne, erhoffe ich mir hier etwas Hilfe.


    Zu den Anforderungen:


    Windows Vista hätte ich schon gerne, ist ja sicher auch bei den meisten Geräten dabei.
    dazu sollten wohl besser 2GB kommen, damit es nicht zu langsam wird.
    Die Festplatte und die Akku-Laufzeit brauchen im Prinzip nur durchschnittlich zu sein.
    Dafür sollte es relativ leise sein, da ich in einer Bibliothek arbeite und es ansonsten sehr ruhig ist.
    Die Bildschirmgröße sollte schon 15 Zoll betragen, wenn möglich sollte das Display matt sein.
    Wegen der Grafik bin ich nicht sicher, ob onboard ausreicht. Bildbearbeitung o.ä. möchte ich zwar nicht machen, aber doch eben ältere Spiele darauf spielen. Zb. so etwas wie autorennen oder Fußballmanager... Ist es da ratsam ne (gute) Grafikkarte zu haben?
    Über den Preis habe ich nicht wirkliche Vorstellungen, weil ich nicht einschätzen kann, wie teuer das bei meinen Wünschen wird. Ist man mit 600-800€ dabei?
    Zusätzlich sollte es auch wireless lan haben!


    Für die Hilfe jetzt schonmal vielen Dank


    Dan2306

  • so ich für den thread mal weiter.
    hab jetzt auch beschlossen mir nen neues nb zuzulegen, mind.17" eine t9xxx cpu ,mind 2gb ram (besser 4gb aber keine mischbestückung wegen dc) und mind. eine 9600m gt mit ddr3. hatte zuerst das amilo x2550 im auge (bis auf die graka top, allerdings ist die auflösung wohl auch schon too much für nen 17").
    dann bin ich auf das neue acer 7730g gestoßen. das hat in den 2 besten ausführungen alles was mein herz begehrt, nur jetzt ist die frage gibts im preisbereich bis 1300€ noch was besseres (display auflösung stört mich a wengerl) bzw. ist was besseres bis mitte september angekündigt?(ich weis warten kann man immer, und bis mitte september könnte ich warten, will das neue nb halt noch vor beginn des neuen semesters (nb= dtr, mein jetziges hat noch nie die uni gesehen und war auch noch nie draußen)).
    mehr ist nicht drin bzw. will ich nicht ausgeben.


    so lange rede kurzer sinn, eure meinung ist gefragt


    gruß


    edit:
    hier war aber auch schonmal mehr los

  • Was willst du denn mit dem Notebook machen? Unter einem Uni-Notebook stelle ich mir normalerweise etwas anderes vor als ein 17-Zöller :-)

    [Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
    [Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i

  • es muss alles können (bei games ist wichtig das sie laufen) und das für mind. 3 jahre (deshalb auch die starke und vor allem nicht kastrierte cpu). naja die uni hat mein jetziges auch noch nie gesehen, ich arbeite halt immer nach den vorlesungen dran (nb muss sein, da ich sonst kaum platz hab im auto für andere sachen, vor allem wäsche xgx).

  • naja das hp gibts noch nicht mit t9400, aber danke.
    hab jetzt das acer bestellt 1180 inkl tasche und versand ist nen spitzenpreis bei der ausstattung.


    so also bis auf nen noch nervenden lüfter (schlecht von acer programmiert) ,dem nervenden mc afee (warnt mich zu viel) und vista (welches aber so langsam meinen wünschen entspricht) ist es bis jetzt nen tolles nb. gute tastatur, display ist fürs arbeiten auch super und die boxen sind dank subwoofer auch deutlich besser wie die von meinem alten nb.