Software Fotoshooting

  • Hi,


    welche Kamera (+Objektiv) hast du dir denn gekauft?
    Meistens ist schon eine Software vom Hersteller dabei (bei Canon z.B. Digital Photo Professional).
    Wenn dir die nicht reicht, dann würd ich zur Adobe Photoshop greifen, je nachdem welche Ansprüche du hast Elements 8.0 oder CS.
    Ansonsten gibts auch noch für die Verwaltung und leichte Bearbeitung Lightroom.
    Pass aber auch auf, bei Adobe gibt es einen Unterschied ob du die Bilder kommerziell nutzt oder nur privat.

    Intel Core i7-950 || Asus P6T || Gainward GTX295 || 12 GB DDR3-1333 RAM || 4x 1 TB RAID 10 || Enermax Revolution85+ 920W || Antec Twelve Hundred


    Creative X-FI || Logitech G5 || Logitech G15 || DELL U3011 || DELL 2007FP || Teufel E 400


    Notebook: Asus V1S | Asus eeePC 1000H

  • Ich benutze bei den meisten Shootings Lightroom zum Bilderimport, -verwaltung und kleinere Korrekturen. Es ist einfach ergonomisch, wenn du einen 150-Bilder-Satz nehmen kannst und ihn direkt runterziehen und deinem Model präsentieren kannst und mit wenigen Tastendrücken noch beim Erstansehen ne Vorauswahl treffen kannst, um dann bei Bedarf kleinere Korrekturen vorzunehmen und die direkt weiterzuexportieren, ob auf ein Medium oder online. Angenehmer Workflow und viele Möglichkeiten und Plugins - UND ankzeptable Lizenzkosten auch für Hobbyfotografen ;-)


    //EDIT: Bastus war schneller. ^^

    Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled


    "Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."

    Einmal editiert, zuletzt von Mjolnir ()

  • Automatisch? Na, da find ich, Lightroom macht noch viel mehr automatisch... Photoshop ist doch mehr was, was du einsetzt, wenn du aus einzelnen Bildern das Maximum rausholen willst... Für große Bilderserien ist was mit integrierter Bildverwaltung schon... angenehm.

    Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled


    "Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."

  • Soweit ich informiert bin, sagt Adobe, dass sich beide Programme (Lightroom und Photoshop) ergänzen sollen.
    Deshalb werden normalerweise die Bilder zuerst via Lightroom importiert um eine Vorauswahl zu treffen, wie Mjolnir schon gesagt hat, und diese werden dann weiter in Photoshop bearbeitet, dass in einem nahtlosen Übergang.

    Intel Core i7-950 || Asus P6T || Gainward GTX295 || 12 GB DDR3-1333 RAM || 4x 1 TB RAID 10 || Enermax Revolution85+ 920W || Antec Twelve Hundred


    Creative X-FI || Logitech G5 || Logitech G15 || DELL U3011 || DELL 2007FP || Teufel E 400


    Notebook: Asus V1S | Asus eeePC 1000H

  • Jap - Lightroom bietet auch bei installiertem Photoshop bei Rechtsklick auf ein Bild in der Bibliothek automatisch die Option "bearbeiten in Photoshop" und legt dann eine virtuelle Bildkopie an, mit der du dann in PS arbeitest.

    Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled


    "Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."