NEWS / Blu-Ray mit Problemen - Etappensieg für HD-DVD
06.04.2006 06:00 Uhr    0 Kommentare

Im Erbfolgekrieg um den Next-Generation-Standard für DVDs hat sich HD-DVD einen zeitlichen Vorsprung sichern können. Seit vergangener Woche ist der erste HD-DVD-Player von Toshiba am japanischen Markt erhältlich. Nun gab der koreanische Elektronikhersteller Samsung bekannt, dass sich der Markteintritt seines Abspielgerätes für Blu-Ray-Disks von Mai auf Juni verschieben wird.

Sony musste wegen genaueren Spezifikationen den Japan-Start der Spielekonsole Playstation 3 auf November verschieben, der erste eigenständige Blu-Ray-Player soll in Juli in die Ladenregale kommen. Ursprünglich wollte Toshiba mit HD-DVD zuerst den US-amerikanischen Handel versorgen. Um sich früh Marktanteile zu sichern und einen weiteren Vorsprung vor dem Konkurrenzformat Blu-Ray herauszuarbeiten, hatte sich Toshiba dann aber für einen vorgezogenen Japan-Start entschieden.

Toshibas monatliche Produktion soll anfänglich bei 2.000 HD-DVD-Playern liegen. Bis zum Jahresende soll der Output in fünfstelliger Höhe liegen und 700.000 Einheiten an die Konsumenten gebracht werden. Durch die Verzögerung bei der Konkurrenz hat das HD-DVD-Lager nun länger Zeit, seinen Standard am Markt zu verankern. Das vorgestellte Produktspektrum umfasst zwei Modelle. Die Auslieferungen an die US-Händler haben bereits begonnen. Die Geräte sollen pünktlich zum 18. April, wenn Warner neue Filme veröffentlicht, in den Läden vorrätig sein.

Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.