NEWS / IFA 2006: Hauppauge Multi-Hybrid-TV-Tuner mit DVB-S2
30.08.2006 17:00 Uhr    0 Kommentare

Hauppauge präsentiert mit der WinTV-HVR-4000 seine erste Multi-Hybrid-TV-Tunerkarte inklusive DVB-S2-Unterstützung auf der IFA in Berlin. Unterstützt werden die Empfangsarten DVB-S2, DVB-S, DVB-T sowie analog TV und UKW-Radio.

Vorgeführt wird die WinTV-HVR-400 unter der Multimediaoberfläche PowerCinema von Cyberlink. Die Dekodierung frei empfangbarer DVB-S2-Inhalte übernimmt der in PowerCinema integrierte H.264/MPEG4-Decoder. Hauppauge wird der Verkaufsversion, neben dem eigenen WinTV-Softwarepaket, ebenfalls eine Version von PowerCinema sowie eine Infrarot-Fernbedienung beilegen.

Neben dem flexiblen Einsatz beim Empfang, verfügt die WinTV-HVR-4000 unter allen Empfangsarten über digitale Videorekordereigenschaften. Hierzu gehören: eine Direktaufnahmefunktion, die Aufnahmeplanung von Sendungen sowie eine zeitlich versetzte Wiedergabe (TimeShift). Ferner lassen sich mit der WinTV-HVR-4000 über eine S-Video-Buchse und einen Stereo-Audioeingang (L/R) analoge Videogeräte anschließen und auf diese Weise zum Beispiel der Inhalt alter VHS-Videobänder digital archivieren. Für die Aufzeichnung und Wiedergabe der Inhalte im MPEG2-Format kommt ein MPEG2-Softwarecodec zum Einsatz.

Die PCI-TV-Karte ist voraussichtlich ab Oktober 2006 zu einem Preis von 199 Euro im Handel verfügbar.

Hauppauge: Halle 1.2, Stand 208

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

#IFA 

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.