NEWS / Logitech stellt sein Wireless DJ Music System vor
08.08.2006 19:00 Uhr    0 Kommentare

Das Logitech Wireless DJ Music System verbindet jeden PC mit der Stereoanlage und bietet eine komfortable Fernbedienung mit LCD-Display und Scroll-Rad. Mit dem neuen Logitech Wireless DJ Music System lässt sich die Lieblingsmusik an jedem Ort in der Wohnung genießen. Die drahtlose Music Anywhere Technologie von Logitech verbindet alle digitalen Audioformate wie MP3, AAC, WMA und Internet-Radio mit einer Stereoanlage oder einem Lautsprechersystem. Die Fernbedienung mit Display, Scroll-Rad ermöglicht eine bequeme Navigation in der gesamten Musiksammlung.

Der Anwender schließt den Sender an einen USB-Port am PC an und die Receiver/Dock-Kombination wird in den Cinch-Eingang der Stereo-Anlage eingesteckt. Möglich ist auch der Anschluss über einen 3,5-mm-Klinkenstecker an einem Multimedia-Lautsprechersystem mit eigener Stromversorgung. Das Wireless DJ Music System sendet Musik in einem Umkreis von bis zu 50 Metern direkt zum Empfänger. Die Fernbedienung, die über die gleiche Reichweite wie das Wireless DJ Music System verfügt, stellt automatisch die Verbindung zum PC her. Bei normaler Benutzung hat der Akku eine Lebensdauer von bis zu einer Woche. Die auf dem PC installierte Logitech StreamPoint Software führt Audiodateien, Playlisten und Internet-Radiosender von iTunes, Windows Media Player und Musicmatch Jukebox in einer zentralen Musikbibliothek zusammen, die über die Wireless DJ Fernbedienung angezeigt und genutzt werden kann.

Das Logitech Wireless DJ Music System ist ab Ende September zum empfohlenen Einzelhandelspreis von 249 Euro verfügbar. Darüber hinaus bietet Logitech den Wireless Music System Add-On Receiver zum empfohlenen Verkaufspreis von 99,00 Euro. Hiermit können Nutzer digitale PC-Musik in bis zu vier Räumen hören.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.