NEWS / Logitech stellt sein Wireless DJ Music System vor
08.08.2006 19:00 Uhr    0 Kommentare

Das Logitech Wireless DJ Music System verbindet jeden PC mit der Stereoanlage und bietet eine komfortable Fernbedienung mit LCD-Display und Scroll-Rad. Mit dem neuen Logitech Wireless DJ Music System lässt sich die Lieblingsmusik an jedem Ort in der Wohnung genießen. Die drahtlose Music Anywhere Technologie von Logitech verbindet alle digitalen Audioformate wie MP3, AAC, WMA und Internet-Radio mit einer Stereoanlage oder einem Lautsprechersystem. Die Fernbedienung mit Display, Scroll-Rad ermöglicht eine bequeme Navigation in der gesamten Musiksammlung.

Der Anwender schließt den Sender an einen USB-Port am PC an und die Receiver/Dock-Kombination wird in den Cinch-Eingang der Stereo-Anlage eingesteckt. Möglich ist auch der Anschluss über einen 3,5-mm-Klinkenstecker an einem Multimedia-Lautsprechersystem mit eigener Stromversorgung. Das Wireless DJ Music System sendet Musik in einem Umkreis von bis zu 50 Metern direkt zum Empfänger. Die Fernbedienung, die über die gleiche Reichweite wie das Wireless DJ Music System verfügt, stellt automatisch die Verbindung zum PC her. Bei normaler Benutzung hat der Akku eine Lebensdauer von bis zu einer Woche. Die auf dem PC installierte Logitech StreamPoint Software führt Audiodateien, Playlisten und Internet-Radiosender von iTunes, Windows Media Player und Musicmatch Jukebox in einer zentralen Musikbibliothek zusammen, die über die Wireless DJ Fernbedienung angezeigt und genutzt werden kann.

Das Logitech Wireless DJ Music System ist ab Ende September zum empfohlenen Einzelhandelspreis von 249 Euro verfügbar. Darüber hinaus bietet Logitech den Wireless Music System Add-On Receiver zum empfohlenen Verkaufspreis von 99,00 Euro. Hiermit können Nutzer digitale PC-Musik in bis zu vier Räumen hören.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.